Anzeige

in seinem neuen song „sandra’s smile“ zollt blood orange den opfern von polizeigewalt tribut

Schau dir hier das Musikvideo dazu an.

von i-D Staff
|
30 Oktober 2015, 9:25am

Diese Woche brachte Dev Hynes aka Blood Orange einen neuen Song „Sandra's Smile" mit dem dazugehörigen Video heraus. Das Schwarz-weiß-Video, in dem Dev zusammen mit Junglepussy, Ian Isiah und der Waffle Crew durch die Straßen New Yorks tanzt, entstand letzte Woche in New York in Eigenregie. 

Der Titel des Tracks spielt auf Sandra Bland an. Die Afroamerikanerin wurde im Juli dieses Jahres tot in ihrer Zelle aufgefunden, nachdem sie wegen eines kleineren Verkehrsdeliktes festgenommen wurde. 

Hier geht es zu unserem Interview mit Adam Bainbridge und Dev Hynes.

Im Songtext bezieht er sich auf die Interviewantwort von Sybrina Fulton, die Mutter von Trayvon Martin. Der junge Afroamerikaner wurde von George Zimmerman auf dem Weg nach Hause erschossen. Am Ende des Prozesses erklärte die Jury George Zimmerman für nicht schuldig und sprach ihn von den Mordvorwürfen frei. Der Fall sorgte für weltweite Empörung und löste in den USA eine Rassismusdebatte aus. Trayvon Martins Mutter sagte in einem Interview nach dem Prozess: „I will never forget, and I have not forgiven". Deswegen fragt Blood Orange in „Sandra's Smile" I mean, why should she forgive? D'we lose you if, we don't?. Unter den Social-Media-Posts für das neue Musikvideo verabschiedete sich der Sänger mit den Worten „Passt auf euch in dieser Welt auf".

Außerdem kündigte der britische Sänger ein Konzert zu wohltätigen Zwecken am 12. Dezember im Apollo Theater in New York an. Der Erlöse gehen an die lokale Initiative Opus 118 Harlem School Of Music, die es Kindern in ärmeren Stadtteilen ermöglicht, ein Instrument zu erlernen. „Das hat mein Leben gerettet. Wenn ich als Kind nicht Cello oder Klavier spielen gelernt hätte, dann weiß ich nicht, wo ich jetzt wäre", erklärt er. „Ich möchte den Communitys etwas zurückgeben und die Leute glücklich machen. Deshalb organisiere ich einen Konzertabend im legendären Apollo Theater in Harlem, den sich hoffentlich möglichst viele leisten können. Ich freue mich schon darauf!".

@devhynes

Tagged:
Black Lives Matter
Dev hynes
Blood Orange
#blacklivesmatter
trayvon martin
musikvideos
Polizeigewalt
Sandra Bland