​Sebastian Schnitzenbaumer

Im Rahmen unseres „München kann auch Kunst“-Specials waren wir in der bayerischen Landeshauptstadt unterwegs und haben sie gefunden, die jungen Künstler.

von i-D Staff
|
26 Juni 2015, 1:09pm

Foto: Thomas Gothier

Wer bist du?
Sebastian Schnitzenbaumer, 37.

Was machst du?
Ich produziere Musik und bin ein Teil von Schamoni Film & Musik.

Warum ist es 2015 so super, jung zu sein?
Das ist ein Widerspruch in sich. Ha! Das hebt sich auf. Haha.

Warum kann München doch Kunst?
Die ehrliche Antwort wäre natürlich: München kann ganz viel Kunst, weil München keine Kunst kann.

Was ist Schönheit?
Ich muss gegen die Ordnung und Schönheit in dieser Stadt ankämpfen. Dachte ich mir so.

Was trägst du?
Ein Cappy vom Flohmarkt, eine abgetragene Cordjacke und eine NVA-Militärhose mit Ein-Haar-Kein-Haar-Musterung.

Was hält dich in München?
Es gibt diesen Traum von der Brennpunktsozialisierung.

Dein aktueller Ohrwurm?
Tatsächlich mein vorletzter Track: fuckyeahharmonics

Wo finden wir dich im Netz?
Belp auf Soundcloud. Oder auf Tumblr.

Das könnte dich auch interessieren:
Hier findest du unser München-Special „München kann auch Kunst".

Credits


Foto: Thomas Gothier

Tagged:
münchen kann auch kunst