so viel wes anderson steckt in berlin

Dir kamen die Grimm-Bibliothek und das Kino International in Berlin immer schon irgendwie merkwürdig vertraut vor? Nun du bist nicht länger allein. So geht es auch anderen Wes-Anderson-Fans aus der ganzen Welt.

von Michael Sader und Wendy Syfret
|
15 Juni 2017, 10:05am

The Belle Isle Aquarium, Detroit.

Reddit genießt nicht gerade den besten Ruf: Leaks, Trolle und Hassverbrechen nehmen da oft ihren Anfang. Manchmal erinnert uns die Plattform aber auch daran, wie toll das Internet sein kann. Das neueste positive Beispiel ist der Subb-Reddit Accidental Wes Anderson.

User aus der ganzen Welt teilen dort ihre Fotos von realen Orten, die sofort als Set für einen der fantastischen Filme des amerikanischen Regisseurs dienen könnten. Überall auf der Welt gibt es überraschende Locations, ob es Meetingräune, Hotels, Bahnhöfe oder Schwimmhallen sind. Besonders viele Wes-Anderson-Orte scheint es in Berlin und Osteuropa zu geben. Was eigentlich ziemlich klein begann, hat sich mittlerweile zu einem Thread mit über 20.000 Abonnenten entwickelt und es werden immer mehr.

In Berlin sind es Hotelzimmer im DDR-Stil, die Grimm-Bibliothek der Humboldt-Universität oder das Kino International. Das Tolle daran ist, dass uns die Fotos daran erinnern, wie schräg und schön diese große weite Welt sein kann. Wes Andersons Figuren können sich manchmal wie fantastische Kreationen anfühlen, aber wie der Innenreinrichter hinter dem Grand Hotel auf MacKinac Island beweist, können reale Menschen genauso magisch sein.

Doch erstmal genug der Worte, wir träumen uns in die Welt von Wes Anderson:

Grimm-Zentrum der Humboldt-Universität

Kino International

U-Bahnhof Olympia-Stadion

Sketch London

Das Belle Isle Aquarium in Detroit

Lobby Bar des Graduate Hotel - Oxford, Mississippi

Jules' Unterwasser-Häuschen in Key Largo, Florida

Hotel in Petra, Jordanien

Grand Hotel, Mackinac Island, MI

Credits


Text: Wendy Syfret und Michael Sader
Fotos: Screenshots via Reddit