das fotografische erbe von anton yelchin wird erstmals ausgestellt

Bevor das Leben des Star-Trek-Stars ein viel zu frühes Ende gefunden hat, hat der talentierte Schauspieler an seiner ersten Einzelausstellung als Fotograf gearbeitet. Im Laufe von sechs Jahren hat er ein umfangreiches Œuvre aus Porträts entwickelt, die...

von Hannah Ongley
|
29 November 2016, 2:40pm

Untitled #6

Nach seinem tragischen Tod im Juni diesen Jahres erinnerten sich viele an Anton Yelchin vor allem als hervorragenden Schauspieler aus Star Trek, Like Crazy und der Punk-Horrorfilm Green Room von Jeremy Saulnier. Aber Yelchins war so viel mehr als ein Schauspieler. Er ist mit Punkmusik aufgewachsen und hat in der Band The Hammerheads mitgespielt. Drei Wochen bevor die Dreharbeiten zu seinem Regiedebüt beginnen sollten, starb er an den Folgen des tragischen Unfalls vor seinem Haus, als sein Jeep auf ihn zurollte und erdrückte. Neben seinem Regiedebüt hat er ebenfalls an seiner ersten Einzelausstellung als Fotograf gearbeitet. Im Laufe von sechs Jahren hat er ein umfangreiches Œuvre aus Porträts entwickelt, die durch ihre Sinnlichkeit und Intimität überzeugen.  

Untitled #16

„Schon sein ganzes Leben brannte er für die Fotografie. Anton Yelchin hatte fest vor, die Fotografie zu seinem zweiten Standbein zu machen. Mehrere internationale Publikationen hatten bei ihm zum Zeitpunkt seines Todes Fotoarbeiten in Auftrag gegeben", so Kelly Cole von Other Gallery. „Yelchins Metier war das dramatische Porträtfoto: experimentell, provokativ und surrealistisch." Er hat vor allem junge Frauen und Männer fotografiert, einige davon waren nackt, einige tragen groteske Masken. Gewöhnliche Leute und Orte werden durch die Belichtung, durch das Licht und Sattheit zu außergewöhnlichen Momenten.

Wir zeigen dir eine Auswahl der besten Aufnahmen:

Untitled #1

Untitled #5

Untitled #28

Untitled #10

Untitled #24

Untitled #36

Untitled #11

Untitled 15
Die Ausstellung Anton Yelchin: Photographs kannst du dir noch bis zum 31. Dezember 2016 in der Other Gallery in Hollywood anschauen.

Credits


Text: Hannah Ongley
Fotos: Anton Yelchin, Courtesy of Other Gallery

Tagged:
LA
Kultur
Ausstellung
Anton Yelchin
anton yelchin: photographs
other gallery