es gibt neue details zur neuen stranger things-staffel

Du glaubst, du weißt schon alles, aber du hast keine Ahnung.

von Tish Weinstock
|
25 Januar 2017, 3:00pm

Still from Stranger Things, courtesy of Netflix

Oh David Harbour, du und deine herrlich große Klappe! Während die restlichen Stranger Things-Darsteller ihre Lippen zu der sehnlichst erwarteten zweiten Staffel streng verschlossen hielten (die echte Eleven wollte noch nicht mal Ellen Degeneres verraten, ob sie wieder den Kopf rasiert bekommt), hat der gute alte David (Chief Jim Hopper) in einem Interview mit Hollywood Life ein paar wunderbare Details ausgeplaudert. Das haben wir herausgefunden:

Die neue Staffel spielt ein Jahr später ...
„In der Geschichte ist es ein Jahr später. Es gibt also viele Dinge, die im letzten Jahr passiert sind. Will ist zum Beispiel wieder da."

Die meisten Menschen in dem Ort wissen immer noch nicht, was passiert ist ...
„Es gibt gewisse Leute in der Stadt, die wissen, was passiert ist, und andere gewisse Leute wissen nicht, was passiert ist. Es spielt also eine große Rolle, wer was weiß."

Still from Stranger Things, courtesy of Netflix

Barb ist definitiv verschwunden, aber nicht vergessen ...
„Diese Frage und das Gefühl, das Nancy, gespielt von Natalia Dyer, hat, dass sich niemand für ihre Freundin Barb interessiert, ist am Anfang der Staffel sehr präsent."

Wino hat einen nagelneuen Freund und es ist niemand Geringeres als Samweis Gamdschie von Herr Der Ringe. LOL ....
„Sean Astin ... er ist Winonas neuer Freund - sehr zum Kummer des Chiefs."

OK, das ist alles, was es von Dave zu hören gab, aber hier sind noch ein paar andere Dinge, die wir wissen:
1. Die Staffel erscheint 2017, wahrscheinlich im Sommer.
2. Die alte Crew ist wieder mit dabei. Hier ist ein Bild, auf dem sie zusammen das Drehbuch lesen. #ripbarb

3. Die neuen Folgen heißen: MadMax, Der wiederbelebte Junge, Das Kürbisfeld, Der Palast, Der Sturm, Die Kaulquappe, Die versteckte Hütte, Das Gehirn und Der verschwundene Bruder. Kryptisch, seltsam und unheimlich—genau, wie wir es mögen.

4. Es gibt neue Schauspieler. Darunter der gutgebaute Dacre Montgomery, der eine Art Draufgänger spielt; Sadie Sink, seine verstörte Schwester; Sean Astin, ein nerdiger Typ, der zusammen mit Joyce zur Schule gegangen ist; Paul Reiser, der Wissenschaftler, der mit dem Aufräumen des Chaos vom letzten Jahr beauftragt ist (gut oder böse? Entscheide selbst); Linnea Berthelsen, eine Frau mit übernatürlichen Kräften, die sich auf den Weg nach Hawkins macht, und Brett Gelman, ein in Ungnade gefallener Journalist und Verschwörungstheoretiker.

5. Im Mittelpunkt stehen die Nachwirkungen der ersten Staffel. Regisseur Shawn Levy sagte zu Collider: „Will Byers war lange in der anderen Dimension. In der zweiten Staffel geht es also um den unbedingten Wunsch, in Hawkins, in der Byers-Familie und in dieser Freundesgruppe wieder zur Normalität zurückzukehren. Es geht um den Kampf um Normalität und vielleicht auch um die Unmöglichkeit dieser."

Das war's. Mehr wissen wir auch nicht, versprochen!

Credits


Text: Tish Weinstock

Tagged:
TV
Netflix
stranger things
fernsehen
series 2