So würde Deutschland aussehen, wenn nur noch Frauen das Sagen hätten

Mehr Erdbeeren mit Sahne, weniger AfD und in bequemer Missionarsstellung.

|
Sep. 5 2017, 1:38pm

Das ZEITmagazin hat sich gefragt: Wie würde Deutschland aussehen, wenn nur noch Frauen entscheiden würden? Zur Klärung dieser Frage wurden Frauen aus ganz Deutschland über ihre politische Einstellung, den Inhalt ihres Kühlschrankes oder auch ihre Wunscharbeitszeiten befragt. Illustriert wurde der daraus entstandene Artikel von Laura Callaghan, von der wir schon lange Fans sind. Denn sie zeigt Frauen so wie sie sind: unerschrocken, stark und präsent.


Auch auf i-D: Adwoa Aboah trifft die Frauen hinter #FreeTheNipple


Und wie sieht jetzt dieses Deutschland aus, das nur von den weiblichen Entscheidungen geprägt wäre?

Die erfreulichste Änderung wäre wohl, dass die AfD von allen Parteien mit den größten Verlusten zu kämpfen hätte — und in Bremen und Schleswig-Holstein sogar aus den Landtagen fliegen würde. Und das würden wir uns natürlich sofort in den Nachrichten ansehen.

In dieser Welt hätten wir einen Bonus von 3600 Babys pro Jahr, würden 28 Stunden die Woche arbeiten, mit einem Tempolimit von 130 km/h über die Autobahn brettern und Action-Filme aus den Kinos verbannen.

Diese Welt der Frauen, sie zieht einen in sich hinein: So holen wir uns noch ein paar Erdbeeren mit Sahne aus dem Kühlschrank, weil wir davon 20 Prozent mehr im Kühlschrank haben als Männer, und träumen uns in diese Realität — bis wir wieder aufwachen und merken: Es war leider alles nur ein Traum.

Alle Ergebnisse kannst du dir hier anschauen.