Quantcast

Schau dir hier den Kurzfilm von The xx mit ihren deutschen Fans an

Und nicht nur die. Für die Mini-Dokserie "We See You" entstanden auf der ganzen Welt intime Porträts von einigen der größten Fans der britischen Band. Bei der Berliner Folge führte die von uns sehr geschätzte Sylvie Weber Regie.

Und nicht nur die. Für die Mini-Dokserie "We See You" entstanden auf der ganzen Welt intime Porträts von einigen der größten Fans der britischen Band. Bei der Berliner Folge führte die von uns sehr geschätzte Sylvie Weber Regie.

Zoé Dreadon

Dieser Artikel stammt von unseren Kollegen aus der UK-Redaktion.

Um das Jahr ihres Comebacks gebührend ausklingen zu lassen, überascht The xx mit einem visuellen Liebesbrief in Form der neuen Doku-Serie "We See You" ihre Fans auf der ganzen Welt. In der ersten Folge geht es um ihre Fans in Deutschland. Und Regie hat keine Geringere als Sylvie Weber geführt, die regelmässig auch für uns tätig ist. Die britische Band trat beim diesjährigen Lollapalooza Festival als Headliner auf. In dem zehnminütigen Video We See You – Berlin erzählen in bewegenden Porträts vier Fans, was sie mit der Musik der jungen Briten verbinden.


Auch auf i-D: Sylvie Weber hat einen Tag lang mit Bibi Bourelly und ihrer Crew für uns abgehangen


"Es war gar nicht so schwer, die Leute dafür zu finden. Die Verletzlichkeit, die die Band mit ihrer Musik zeigt, bildet die Basis für die unglaublich enge Beziehung zu ihren Fans", erklärt die Regisseurin. Jeder Fan erzählt auf sehr berührende Art und Weise, was sie persönlich mit der Musik von The xx verbindet. "Das Besondere ist, dass sie Musik machen, die bei mir etwas hervorgerufen hat, das ich so vorher noch nicht so gekannt habe", fasst ein Fan das Magische an dem Trio zusammen.

November 2016 war ein wichtiger Monat für The xx. Vor einem Jahr haben sie mit der Single "Hold On" ihr Comeback gefeiert und ihr drittes Album I See You angekündigt. Danach sind sie zwölf Monate auf ausgiebige Welttournee gegangen und haben vor Millionen Fans gespielt.

Wir halten euch auf dem Laufenden was die anderen Folgen angeht, doch jetzt darfst du schon mal in Erinnerungen vom Berliner Konzert schwelgen.