kultfotografen setzen für das zine „the printed dog“ hunde in szene

Hundstage mal anders: Der spanische Zine-Macher Luis Venegas widmet mit „The Printed Dog“ dem besten Freund des Menschen eine eigene Zeitschrift.

von Felicity Kinsella
|
01 Februar 2016, 5:25pm

Als Luis Venegas von seinem Freund Leo Rydell Jost zum Geburtstag eine französische Bulldogge geschenkt bekam, nahmen die beiden ihre neu entdeckte Liebe für die haarigen Vierbeiner zum Anlass und gründeten ein neues Zine, das sich ganz dem Thema Hunde verschrieben hat. Zu den Fotografen der ersten Ausgabe gehörten Steven Klein, Juergen Teller und Alasdair McLellan. An der zweiten haben Größen wie Peter Lindberg, Ryan McGinley, Terry Richardson und William Wegman mitgewirkt. Außer dem Magazin Dogue brauchen die Hundenarren dieser Welt nur noch dieses Zine. Wir stellten dem Liebhaber und Zine-Macher ein paar Fragen.

Dexter, Lulu, Kim Jones und Gorden Flores. Foto: Peter Lindbergh. 

Wieso machst du ein Zine über Hunde?
Ich habe schon immer Tiere im Allgemeinen und Hunde im Besonderen geliebt. Meine Eltern haben mir als Kind aber nie einen Hund erlaubt. Sie haben mir immer gesagt, dass Hunde ein großes Haus mit einem Garten bräuchten, um glücklich zu sein. Ich hatte das Thema bis vor drei Jahren abgeschrieben, als mein Freund dann an meinem Geburtstag mit unserer Französischen Bulldogge Perri kam. Ich habe mich in unseren Hund verliebt und die vielen magischen Gefühle in einer Mensch-Hund-Beziehung entdeckt. So kam ich auf die Idee mit dem Zine. Kurz gesagt: Perri war die Muse, die ich brauchte, um The Printed Dog zu starten.

Erzähle uns mehr über Perri.
Was kann ich schon sagen, außer dass Perri der Beste ist.

Charles. Foto: Terry Richardson.

Was macht Hunde zu solch guten Freunden?
Die Leute antworten darauf immer Dinge wie Loyalität, aber für mich ist der Grund, wieso Hunde (und Menschen) solche guten Freunde sind: Sie machen Spaß!

War es leicht, Kreative mit Hunden zu finden, die mitmachen wollten?
Ja, Kreative—einfach alle—möchten ihre Erlebnisse mit ihren Hunden teilen. Letztlich ist es wohl so, dass wir einfach alle eitel sind und von unseren Hunden denken, dass sie die besten sind und dass wir die tiefste Beziehung haben. Es ist einfach schön, diese Gefühle zu teilen.

Judy. Foto: Ryan McGinley.

Hast du Hunde-Instagram-Accounts, die du besonders magst?
Ich mag Yogurt The Pirate, sie war auch in unserer ersten Ausgabe. Außerdem der Account der Französischen Bulldogge mit Handicap Oliver on wheels, Tuna, Marnie, Gizmo und Lady Gagas Asia. Sie sind Stars! Ich finde sie aber nicht spannender als jeden anderen Hund. Terry Richardson hat für unsere letzte Ausgabe ein 32-seitiges Portfolio über das Tierheim Animal Haven in New York fotografiert. Es ist wichtig, dass die Leute begreifen, wie toll es ist, Hunde aus dem Tierheim zu adoptieren.

Musstest viel Überzeugungsarbeit bei den Fotografen leisten?
Ich bin der Meinung, dass gute Fotografen einen Standpunkt, eine starke Persönlichkeit haben und dass sie diese in ihre Fotos, in ihre Motive, einschließlich Hunde, übersetzen können. Peter Lindbergh hat Kim Jones' Hunde Lulu und Dexter fotografiert und die Bilder sind einfach Peter Lindbergh, sie tragen seine Handschrift. Ich nehme an, sie liebe die Herausforderung, neue Dinge, neue Models auszuprobieren. Es war nicht schwierig, sie zu überzeugen.

Barks of the world. Artwork: Wilfrid Wood.

Hast du eine Lieblingsgeschichte aus der zweiten Ausgabe?
Ich finde alle Inhalte der neuen Ausgabe toll, aber besonders stolz bin ich auf die Geschichte von William Wegman. Er ist ein Künstler, den ich zutiefst bewundere. Für diese Ausgabe hat er eine Französische Bulldogge und einen Dackel in Szene gesetzt. Vorher hat er nur Weimaraner fotografiert, das ist etwas Neues von Wegman. Außerdem bin ich stolz darauf, dass ich Ilene Rosenthal Hochberg interviewen konnte, die Chefredakteurin von Dogue, das mythenhafte und ausgefallenste Magazin für Hundeliebhaber aller Zeiten.

Gibt es einen Hund, den du gerne im Magazin hättest?
Ich würde gerne den Hund von Miley Cyrus Milky im Magazin haben. Er ist so süß.

Rupert and Wilbur. Foto: William Wegman.

Hier kannst du The Printed Dog kaufen.

Das könnte dich auch interessieren:

  • 10 unerwartete Regeln für Jungs auf dem Weg zum Mann von Luis Venegas findest du hier.
  • Essen und Fashion? FFF vereint endlich die schönsten Lebensfreuden. Wir trafen die Macher zum Interview.
  • 10 Dinge, die du über Miley Cyrus wissen solltest, erfährst du hier.

Credits


Text Felicity Kinsella
Lead image Moujik IV. Photography Hedi Slimane

Tagged:
Magazine
hunde
Terry Richardson
Ryan McGinley
Kim Jones
Peter Lindbergh
Luis Venegas
issue two
the printed dog
william wegman