studio ghiblis tv-serie kommt endlich auch zu uns

Das berühmte Anime-Studio veröffentlicht Ende des Jahres die Serie mit dem Titel „Ronja the Robber's Daughter“ auch außerhalb Japans.

|
Okt. 18 2016, 9:50am

Dass wir große Fans des japanischen Kinos und seinen Figuren sind, ist längst kein Geheimnis mehr: Bereits im letzten Monat haben wir für euch eine Liste mit den sehenswertesten Anime-Filmen zusammengestellt. Jetzt meldet sich das Erfolgsstudio Ghibli aus Tokio mit erfreulichen Neuigkeiten zurück: Ende des Jahres wird es Ronja the Robber's Daughter in englischer Sprache/mit englischen Untertiteln auf Amazon Prime zu sehen geben. Insgesamt 26 Folgen werden somit endlich auch den Fans außerhalb Japans zugänglich sein; alle eingesprochen von US-Schauspielerin Gillian Anderson. 

Nachdem einer der Studio-Gründer, Hayao Miyazaki, vor zwei Jahren seinen Ruhestand bekannt gegeben hatte, wurde es ruhiger um die Produktionen im international wohl bekanntesten Anime-Studio. Die Regie für die Serie hat daraufhin sein Sohn, Goro Miyazaki, übernommen. Diese basiert auf dem schwedischen Kinderbuch Ronia the Robber's Daughter (auf deutsch: Ronja Räubertochter), und erzählt die Geschichte eines kleinen Mädchen und ihren Abenteuern im Wald. Ein Buch, das wohl jeder von uns schon mal vorgelesen bekommen oder gelesen hat. Umso mehr freuen wir uns, dass unsere Kindheitserinnerungen bereits in wenigen Wochen in liebevoll animierter Form zurückkehren werden. Der genaue Starttermin steht zwar noch nicht fest, auch einen englischen Trailer gibt es noch nicht.
Und auch wenn es sprachlich eher unverständlich ist, so legen wir euch dennoch den japanischen Trailer ans Herz: 

Credits


Foto: Screenshot von YouTube aus dem Video „Sanzoku no Musume Ronja trailer" von Кирилл Стогний