Bilder von New Yorks friedlichem Protest für Michael Brown

Der Fotograf Christelle de Castro war beim Protestmarsch durch New York dabei, nachdem die Geschworenenjury Darren Wilson freigesprochen hatte.

von i-D Team
|
26 November 2014, 2:15pm

Photography by Christelle de Castro

Als Reaktion auf die Nichtanklage des Polizisten Darren Wilson, der den unbewaffneten Teenager Michael Brown in Ferguson erschossen hat, zogen New Yorker noch in der Nacht der Entscheidung durch die Stadt. Fotograf Christelle de Castro hat die Demonstranten bei ihrem Protestzug vom Times Square durch SoHo über die Brooklyn Bridge bis zur Fulton Mall begleitet.

„Der Protest war sehr aufgeheizt",  fasst Christelle seine Eindrücke aus der Nacht zusammen. "Frustration und Verzweiflung waren zum Greifen spürbar, aber es blieb friedlich. Nicht eine einzige Person reagierte aggressiv oder gar mit Gewalt. Die Anführer des Protests haben dafür gesorgt, dass die Leute zusammengeblieben sind. Als wir zur Brücke gekommen waren, haben wir angefangen, uns gegenseitig festzuhalten. Als wir das Ende der Brücke erreicht hatten, standen schon Polizisten bereit und haben auf uns gewartet. Viele von uns befürchteten schon, dass wir dort festgenommen werden würden, also haben wir uns weiter unter die Arme gegriffen und sind an den Polizisten vorbeigelaufen." 

New Yorker treffen sich heute Abend um 19 Uhr Ortszeit am Union Square für den Day After The Announcement.

Credits


Fotos: Christelle de Castro

Tagged:
ferguson
darren wilson
michael brown
protest
Christelle de Castro