Wes Anderson und Tilda Swinton planen ein neues Filmprojekt

Hier erzählen wir euch alles, was bis jetzt darüber bekannt ist.

von Douglas Greenwood
|
09 Juli 2021, 8:27am

YouTube/Searchlight Pictures

Tilda Swinton, Arthouse Movie Queen, ist auf dem Weg zurück zu den Festspielen von Cannes, wo sie in fünf (!) Filmen zu sehen sein wird. Tilda wird dort eine kolumbianische Geistergeschichte vorstellen, außerdem aber auch den zweiten Teil von Joanna Hoggs The Souvenir. Worauf wir uns allerdings am meisten freuen ist der neue Wes Anderson Film The French Dispatch, in dem sie neben Frances McDormand, Timothée Chalamet und einer ganzen Reihe anderer bekannter Gesichter die Hauptrolle spielt. 

In einem Variety Interview verriet die Schauspielerin nun, dass sie bereits an einem neuen Film arbeitet. Yap, eine weitere Zusammenarbeit von Tilda und Wes ist in Planung und soll in Spanien gedreht werden. 

Was wir darüber wissen? Noch nicht besonders viel, aber hier erzählen wir euch, was bis jetzt bekannt geworden ist.


Wie soll der Film heißen?

Wes Anderson neigt bekanntlich dazu, seine Filme nach den Orten zu benennen, an denen sie spielen oder die im Film vorkommen: Wir denken da an Isle of Dogs, Moonrise Kingdom, Rushmore, The Grand Budapest Hotel und The French Dispatch. Wir würden uns also nicht wundern, wenn Wes neuestes Projekt einen ähnlichen Titel bekommt. Tilda hat im Interview bereits verraten, dass der Film zwar in Spanien gedreht wird, die Handlung allerdings nicht dort spielt.

Wer spielt mit?

Bis jetzt ist nur Tilda für den Cast bestätigt, es wäre somit ihre fünfte Zusammenarbeit mit Wes. Der Regisseur ist dafür bekannt, seine Lieblingsschauspieler:innen immer wieder in seinen Filmen zu besetzen, wir können also gespannt sein, welche bekannten Gesichter wir sonst noch zu sehen bekommen. Natürlich würden wir uns über einen weiteren Auftritt von Timothée Chalamet freuen, allerdings wird der Schauspieler wahrscheinlich mit den Dreharbeiten zu Dune beschäftigt sein. 

Wann und wo wird gefilmt?

Ursprünglich war anscheinend geplant diesen Sommer in Rom zu drehen, aber die Dreharbeiten wurden in die Stadt Chinchón verlegt, die 50 km außerhalb von Madrid liegt. Anscheinend wurden in Chinchón bereits Sets gebaut, die alten Western ähneln.

Laut der spanischen Zeitung El Pais handelt es sich bei dem neuen Film allerdings nicht um einen Western. Normalerweise gibt es im Vorhinein selten Informationen über Wes Anderson Filme, da er oft an abgelegenen Orten dreht, die Außendrehorte für dieses Projekt lassen aber vermuten, dass wir die ein oder andere Information vielleicht schon vor der Premiere bekommen werden. 

Wann wird die Premiere sein?

Lasst uns nicht zu voreilig sein! Da The French Dispatch im Oktober erscheint, werden wir ja bald wieder einen Film von Wes zu sehen bekommen. Mit dem neuen Projekt ist wohl frühestens Ende 2022 zu rechnen.

Tagged:
movies
Wes Anderson
tilda swinton