Anzeige

#freethenipple: wieso waren 72% der leser männlich?

#freethenipple wurde zum sichtbarsten Slogan der Emanzipationsbewegung in ihrem Bemühen gegen Zensur von Facebook & Co. Aber hat es auch die Richtigen erreicht?

von i-D Team
|
02 April 2015, 7:12am

Obwohl #FreeTheNipple für internationale Debatten sorgt und Influencer wie Miley Cyrus, Cara Delevingne, Lena Dunham ebenso wie das Mädchen von nebenan erreichte, hat die Bewegung auch ihre Kritiker, die auch von innerhalb der feministischen Community kamen. Von Meinungen über Berichterstattung in den Nachrichten, wir haben die Kontroverse um #FreeTheNipple mit Interesse verfolgt und eines ist klar: es ist und bleibt ein kontroverses Thema.

Dennoch haben wenige Artikel so heftige Reaktionen wie unsere Meldung über die isländische Nippel-Befreiung ausgelöst. Sowohl in den Social-Media-Kanälen als auch in den Kommentarspalten auf unserer Website mischten sich Gegner unter die Unterstützer der Kampagne. Was folgte war ein Kampf zwischen frauenfeindlichen Kommentaren und kollektiven Aufrufen nach Veränderung. Tage nachdem die Auseinandersetzungen anfingen, entschieden wir uns, die #Freethenipple-Leserschaft genauer unter die Lupe zu nehmen und stellten überrascht fest, dass nur 29% der Beteiligten weiblich waren.

Wenn man bedenkt, dass die normale i-D-Leserschaft zu 60% weiblich ist, dann ist das eine gewaltige Veränderung. Wer waren diese Männer und was hat sie daran interessiert? Waren sie nur an Brüsten interessiert oder haben sie sich der Bewegung angeschlossen und die Botschaft weiterverbreitet? Wenn nicht für sich selbst, dann hoffentlich für ihre Mütter, Schwestern, Töchter, Enkelinnen oder Freunde. Wir hoffen, dass es letzteres ist. Aber angesichts der Fülle von bösen und ignoranten Kommentaren, die wir ertragen mussten, fürchten wir, dass die Typen die Berichterstattung von i-d.co lediglich für ihr unersättliches Verlangen nach Kitzel benutzten und Öl ins Feuer von alltäglichem Sexismus gossen.

Ein Jahr danach und Millionen Tags später, was denkst du über #FreeTheNipple? Ist es Hashtag-Übertreibung oder eine konzentrierte feministische Aktion? Es legt Nippel offen, aber befreit es sie auch? Wird durch #FreeTheNipple nur ein transparenter Schleier über alltäglichen Sexismsus geworfen, anstatt ihn zu bekämpfen?

Hier gelangst du zur Originalmeldung.

Hier gelangst du zur kompletten Meldungsübersicht zu #FreeTheNipple.

#FreeTheNipple