Erleben wir gerade ein Revival der 2000er?

Kein Scherz, Juicy Couture zeigt auf der New York Fashion Week.

|
Feb. 1 2018, 9:45am

Foto: The Simple Life

Kram dein Klapphandy raus, hau dich in deinem knallpinken Velours-Jogginganzug aufs Sofa und schau dir The Simple Life an, denn die 2000er sind zurück. Sitzt du bequem? Dann halt dich bitte gut fest: Die Kult-Marke Juicy Couture kommt zum allerersten Mal zur New York Fashion Week. "Juicy Couture ist eng mit dem Trainingsanzug verbunden und darauf sind wir sehr stolz", sagt Creative Director Jamie Mizrahi. Die Marke erlebt dank der anhaltenden Nostalgie-Welle eine Renaissance, die mit ihrem Schritt auf das internationale Mode-Parkett garantiert für noch mehr Aufmerksamkeit sorgen wird.


Auch auf i-D: Adwoa Aboah unterhält sich mit Stripperinnen über Sexualität und ihren Job


In den 2000er trugen die Velours-Träume die Ikonen unserer Kindheit und Jugend: Menschen wie Kim K, Britney und Paris Hilton. In den 2010ern geriet der Mutterkonzern in Schwierigkeiten und sollte laut Zeitungsberichten seine Läden schließen, was nicht geschah. Das Image litt trotzdem und die Marke verlor enorm an Popularität unter den It-Girls. Inzwischen hat sich das wieder geändert. Yara Shahidi wurde dabei gesichtet, wie sie einen Trainingsanzug mit der Aufschrift "What Would Maxine Do" trägt, Lil' Kim performte letztes Jahr bei ihrem Auftritt im Rahmen der New York Fashion Week in Juicy Couture und – natürlich – ist Vetements auch dabei.

Alles, was du jetzt noch für das perfekte Revival der 2000er brauchst: Overknee-Ugg-Boots. That's hot.

Dieser Artikel stammt von unseren Kollegen aus der UK-Redaktion.