Anzeige

Die besten Horrorfilme für den Sommer

Es ist nie zu heiß für ein bisschen sp00ky.

von Roisin Lanigan
|
23 Juli 2019, 9:49am

Foto: Screenshot aus dem Video "I Know What You Did Last Summer (1997) Trailer #1 | Movieclips Classic Trailers" von Movieclips Classic Trailers

Woher kommt es, dass wir Angst und Schrecken automatisch immer mit Winter assoziieren? Vielleicht liegt es an den dunklen Abenden: kahle Äste kratzen an deinem Fenster, draußen heult der Wind und die letzten Überbleibsel der Halloween-Deko verrotten im Garten der Nachbarn. Sie macht schon Sinn, diese Verknüpfung in unserem Kopf. Das Ende des Jahres ist tatsächlich gruselig – und das nicht nur wegen des ultimativen Familienfests namens Weihnachten.

Es gibt aber auch genug Schauderhaftes im Sommer, was könnte schließlich schlimmer sein als teuflisch verschwitzt und mit juckender Nase (Shoutout an die Pollenallergie) durch die Welt zu irren? Das dachten sich auch zahllose Regisseur*innen und haben die Handlung ihrer Horrorfilme einfach in die heiße Jahreszeit gesetzt. Also, sei ein Goth! Bleib Zuhause! Grusel dich (ein bisschen) zu Tode bei diesen sechs Filmen.

Us

Urlaub mit der Familie ist furchtbar. Sogar dann, wenn nicht gerade eine Gang unheimlicher Doppelgänger darauf wartet, dich zu terrorisieren und deiner Identität zu berauben. Wir wollen das Ende dieses Psycho-Horrorfilms von Jordan Peele nicht spoilern, aber die Moral von der Geschichte ist folgende: Gehe niemals mit deiner Familie an den Strand. Es ist den Hustle nicht wert.

Long Weekend

Noch lange Zeit bevor Greta Thunberg versucht, uns davon abzuhalten, die Welt zu zerstören, gab es den Horrorfilm Long Weekend. Er war seiner Zeit definitiv voraus, indem er schon damals thematisierte, welche destruktive Macht unsere Umwelt annehmen kann, wenn wir sie nicht respektieren. Die Geschichte funktioniert ungefähr so: Peter, Marcia und ihr Hund gehen auf einen Campingausflug und verhalten sich wie Arschlöcher. Sie werfen glimmende Zigaretten in trockene Büsche, sprühen mit Insektiziden um sich und verschmutzen die pittoreske Landschaft. Die Natur schlägt zurück und gibt ihnen, was sie verdienen. Hoffentlich wird ihr Hund von einer netten Person adoptiert.

Crawl

In diesem wirklich schaurigen Film spielt Skins-Queen Kaya Scodelario eine junge Frau, die in einem riesigen Hurrikan gefangen ist, der ihre Heimatstadt Florida vereinnahmt. Kaya ignoriert die Evakuierung, um nach ihrem vermissten Vater zu suchen. Als sie ihn endlich findet, sind sie von Killer-Alligatoren umzingelt. Wir wollen hier nicht das Opfer beschuldigen, aber vielleicht befolgst du das nächste Mal die Evakuierungsmaßnahmen, Effy?

Midsommar

Wenn es einen Film gibt, den ihr diesen Sommer unbedingt sehen solltet, dann ist es Midsommar von Ari Aster. Er handelt von einem Pärchen kurz vor dem Kollaps, während sie versuchen, einem blutrünstigen (aber sehr stilvollen) Kult zu entkommen. Die wunderschöne Märchen-Location – ein Festival in einem abgelegenen schwedischen Dorf – schmälert nicht den Horror, sondern macht alles nur noch seltsamer. Was ist auch gruseliger, als auf einem beschissenen Festival festzustecken mit schrecklichen Menschen, die du nicht leiden kannst? Hallo, Fyre-Festival-Vibes.

I Know What You Did Last Summer

Irgendwie hatten Horrorfilme ihren Höhepunkt in den 90ern – und das vor allem mit diesem Slasher-Klassiker. Es hat etwas wunderbar Geschmackloses, wenn Buffy und der Sportler-Dude aus She’s All That versehentlich jemanden überfahren und seitdem von der Erinnerung an diese Nacht heimgesucht werden – oder um genauer zu sein von einem Mann mit einer gigantischen Angelhaken-Hand, der alle umbringen will. Auch die Outfits sind brillant, lang lebe Spaghetti-Tops!

It

Es wäre zu einfach Es für Halloween aufzuheben, schließlich ist es ein gruseliger Film über das witzige Konzept eines Killer-Clowns. Aber das Ganze ist im Sommer sogar noch schauriger. Die Kids aus Derry können die sonnige Stadt unbeaufsichtigt durchstreifen, doch das macht sie auch zum Hauptziel von Zombies. Furchterregende Narren verstecken sich in der Kanalisation, blutüberströmte Badezimmer und Monsterhäuser, die versuchen alle zu verschlingen. Nicht zu vergessen die älteren Kids aus Derry, die die Gruppe endlos schikanieren. Wir können uns kaum bis zur Fortsetzung gedulden, die am 6. September in die Kinos kommt.

Dieser Artikel stammt ursprünglich von unseren Kollegen aus der UK-Redaktion.

Tagged:
HORROR
it
midsommar
Sommer
i know what you did last summer