Kleidung: Mowalola

The London Blitz: Warum die Londoner Modeszene noch nie besser war

Oliver Hadlee Pearch hat für uns die Modedesigner in Szene gesetzt, die London gerade zu einer der kreativsten Städte auf der Welt machen – von Cottweiler bis Richard Quinn.

|
Apr. 26 2018, 9:04am

Kleidung: Mowalola

Lara, Dilara, Alexander und Izzi tragen Dilara Findikoglu. Schmuck: Model's own.

"In London nimmt alles seinen Anfang! Hier fühle ich mich frei und werde so akzeptiert, wie ich bin. Ich kann hier meine eigene Welt schaffen, in die ich mich flüchten kann." Dilara Findikoglu

Melissa und Pedro tragen Maxine Beiny. Ohrringe: Model's own.

"Das Beste daran, in London zu leben und zu arbeiten? Dass ich von meinem Schlafzimmer aus arbeiten kann. Das Schlimmste? Arbeit zu finden. Spenden sind gern gesehen, egal wie hoch." M axine Beiny


Auch auf i-D: Wir stellen euch den Modedesign-Nachwuchs aus Berlin vor


Olabisi trägt ein Kleid, Helm und eine Tasche von Richard Quinn. Schuhe: Jimmy Choo x Off-White.

"Ich bin in Lewisham geboren und in Eltham aufgewachsen. London ist mein Zuhause. Ich kenne nichts anderes. Ich finde es toll, dass ich hier mit so vielen unterschiedlichen Leute aus der kreativen Community Dialoge führen kann." Richard Quinn

Jake, Solar, Stefan und Harriet tragen Stefan Cooke.

"Die Communitys und Möglichkeiten in London sind einfach unglaublich. Hier ändert sich ständig alles und es ist nie langweilig." Stefan Cooke

Conner trägt Conner Ives. Schuhe: Model's own. Jemima trägt Conner Ives. Schuhe: Manolo Blahnik.

"Ohne meine Freunde könnte ich nicht das machen, was ich mache. Wir gehören einer neuen Generation mit einer neuen Ästhetik und neuen Ideen an." Conner Ives

Jessica trägt eine Bluse und eine Hose von Supriya Lele. Ohrringe: Husam El Odeh.

"London ist vielfältig, kreativ und die Stadt unterstützt einen. Hier gibt es wirklich einen Community-Gedanke, den es so nirgends sonst gibt." Supriya Lele

La Timpa, Mowalola und Trey tragen Mowalola. Sonnenbrille: General Eyewear.

"Die Modeszene in London zeigt wie multikulturell die Stadt ist. Die Arbeiten der Designer sind sehr persönlich. Und gerade das macht es so spannend: wie die unterschiedlichen kulturellen Einflüsse aufeinanderprallen und was die Designer daraus entwerfen." M owalola

Strong und Nathan tragen Cottweiler. Ohrringe: Model's own.

"Wir erkunden den Space, in dem sich Zukunft, Vergangenheit, Technologie und Natur treffen." Cottweiler

Tiffany, Sophia und Lola tragen Asai. Lola trägt Ohrringe von Gillian Horsup.

"Ich will mehr Diversity auf den Catwalks und hinter den Kulissen sehen. Das darf kein Trend sein, sondern eine dauerhafte Veränderung." Asai

Marie trägt ein Top und eine Hose von Marieyat. Ohrringe: Gillian Horsup.

"Das Beste daran, als Kreativer heutzutage in London zu leben und zu arbeiten ist die Community hier. Man erhält von seinem Umfeld so viel Unterstützung. Es gibt gerade so viele Designer, die alle wunderbare Dinge entwerfen. Es ist noch unfertig, das macht die Szene in der Stadt so aufregend." Marieyat

Sam trägt Liam Hodges.

"London ist Heimat. Es ist eine Stadt voller Möglichkeiten und Support. Ohne die Community hier könnte ich nicht das machen, was ich mache." Liam Hodges

Eden, Antoine, Tom und Alejandra tragen Art School. Halstücher: Hermes. Brillen: General Eyewear.

"In London wurden wir in unseren queeren Identitäten bestärkt und können sie hier ausleben. Das bedeutet Freude, Freiheit und Angst. Wir haben eine Stimme, wir sind anders und für stehen für etwas." Art School

Charlotte trägt Charlotte Knowles. Alex trägt Model's own.

"London ist Heimat, Familie, Möglichkeiten, Freude und Handwerk. Man braucht ein Netzwerk in der Modeindustrie und man muss andere unterstützen." Charlotte Knowles

Bradley, Louis, Chandler und Kesia tragen Charles Jeffrey LOVERBOY.

"Wir sind die Bastion des Nachtlebens und der queeren Kultur. Wir helfen den Menschen dabei, zu verstehen, wer sie sind, und sorgen dafür, dass sie dafür auch anerkannt werden." Charles Jeffrey

Credits


Fotos: Oliver Hadlee Pearch
Styling: Bojana Kozarevic

Haare: Cyndia Harvey / Streeters.
Make-up: Nami Yoshida / Bryant Artists verwendet Bobbi Brown.
Setdesign: Alice Kirkpatrick / Streeters.
Fotoassistenz: Jack Day, Pedro Faria und Arthur Williams.
Stylingassistenz: Louis Prier Tisdall.
Haarassistenz: Blake Henderson, Liam Russell, Tommy Taylor, Amidat Giwa und Sharon Robinson. Make-up-Assistenz: Kumiko Ando, Mee Kee,Tadashi Kimura und Tamayo Yamamoto.
Setdesign-Assistenz: Joseph Burke.
Produktion: Sylvia Farago.
Casting Director: Madeleine Østlie | AAMO Casting / CLM.
Casting-Assistenz: Oscar Miles und Lilly Wood.


Models: Tiffany Chan. Asai. Lola Parnell. Sophia Vragianni. Jessica Canje. Olabisi. Strong. Nathan Wrigley / Models1. Bradley Sharpe. Louis Chen. Chandler Tregaskes. Marie Yat. Kesia und Jemima Magner. Conner Ives. Mowalola Ogunlesi. La Timpa. Trey Gaskin. Lilly Wood. Emma Alvin. Eden Loweth. Tom Barratt. Antoine Sharkey. Alejandra. Stefan Cooke. Jake Burt. Harriet Cox. Solar Klinghofer. Lara McGrath. Dilara Findikoglu. Izzi Lewin. Alexander Dodgehuber. Charlotte Knowles. Melissa Eakin.

Dieser Artikel stammt aus The New Fashion Rebels Issue, No. 352, Sommer 2018.