Das sind die extremsten Beauty Looks für Männer

Von Plastikfolie bis Werwolfzähne: Wir waren auf der London Fashion Week Men's unterwegs und haben die verrücktesten Trends gespottet.

|
23 Januar 2019, 2:27pm

Foto: Screenshots von Instagram 

Eigentlich sind wir es gewohnt, dass uns die Womenswear Shows mit extremen Beauty Looks vom Hocker hauen. Doch das hat sich jetzt geändert: Auf der Suche nach den schönsten Extremen, solltest du dieses Jahr einen Blick auf die Menswear werfen. Besonders die LFWM 2019 war ein surreales Spektakel voll von experimentellem Make-up Maximalismus, der Gender und Beauty-Normen durchbrach und neuinterpretierte. Ganz vorne mit dabei Grenzen zu durchbrechen, waren Make-up Artists wie Lucy Bridge und Daniel Sallstrom. Wir sind bereit, diese Looks auszuprobieren. Du auch?

Wir stellen dir acht unserer liebsten und krassesten Beauty Looks der LFWM Shows vor.

Thom Browne
Make-up Artist Isamaya Ffrench hat bei den Models von Thom Browne das volle Lidschatten-Lippenstift-Programm abgezogen, bevor ihre Gesichter vakuumiert wurden – zumindest erweckt es auf den ersten Blick den Anschein. Wahrscheinlich die beste Version von "Glass Skin", seit es Instagram-Filter gibt.

Versace
Buzzcut-Kunst ist der neueste Scheiß! Erinnerst du dich noch an die haarige Coach-Collage von Finn Buchanan? Für Versace hat sich Hair Stylist Guido Palau und Colourist Davide den Trend auf ein neues Level gehoben, indem sie João Knorrs Haare in ein Leo-Print Masterpiece verwandelt haben.

Art School
Die Instagram Caption der Kollektion von Art School liest sich folgendermaßen: "Das Wetter draußen ist heftig, der Wind und Regen macht es nicht einfacher, aber ART SCHOOL dreht sich nicht um. Unsere Community entwickelt sich weiter und pusht die Idee der Andersartigkeit voran." Dieser Ethos spiegelt sich auch in den Beauty Looks des Labels wider: Fuchsia-Bärte, leuchtender Lidschatten, der von den Augen tropft, und zerzaustes Haar, das aussieht wie kurz nach einem Wirbelsturm.

Charles Jeffrey Loverboy
Make-up Artist Lucy Bridge beschrieb die Key-Looks von Charles Jeffrey Loverboys Show als "die Kunst, ein Mauerblümchen zu sein." Du musst dir nur eines der Models anschauen und wirst Hunderte von Kristallen und dramatische Eyeliner-Kunst entdecken ... wir lieben Sarkasmus genauso sehr wie Bridge! Worüber wir uns sonst noch gefreut haben? Übermalte Features wie kantige Augenbrauen, falsches Barthaar und unser Lieblingskunstwerk "Lord of the flies" (dt. Herr der Fliegen) – ein illustriertes Gesicht mit Fliegen, so real, dass du sie summen hören kannst.

Kiko Kostadinov
Langes dunkles Haar, hinter dem sich die Models von Designer Kiko Kostadinov versteckten. Ein bisschen wie juckende Balaklavas, die dich vom Sehen hindern ... but make it fashion mit glitzernden Perlen.

Liam Hodges
Hier lag die Botschaft in den Augen. Einige der Models wurden von Make-up Artist Jenny Coombs mit verschwommenen Kontaktlinsen gesegnet, andere bekamen noch mehr hypnotisierende Augenpaare ins Gesicht gemalt. Selbst uns fällt es schwer, bei längerem Hinsehen zwischen Schnauzer und Augenbrauen zu unterscheiden.

Xander Zhou
Bei Xander Zhou ging es ziemlich verrückt zu. Werwolfzähne wuchsen aus den Mündern der Models und milchiger Schleim tropfte von ihrer Stirn wie Eiszapfen. Verantwortlich für das Meisterwerk war Make-up Genie Nami Yoshida.

Mowalola
Für das Debüt auf dem Fashion East Catwalk hat sich Make-up Artist Daniel Sallstrom ein ganzes Kaleidoskop an Farben für die Gesichter der Models einfallen lassen. Camouflage-Fun!

Dieser Artikel stammt ursprünglich von unseren Kollegen aus der UK-Redaktion.