Kappa Kontroll nimmt dich mit auf eine nostalgische Zeitreise in die Zukunft

Wenn Raverbrille auf Heritage trifft, kann nur etwas Gutes dabei herauskommen.

von Marieke Fischer
|
02 Oktober 2018, 1:49pm

Kaum eine andere Stilrichtung hat in den letzten Jahren so eine Evolution durchlebt, wie die Sportswear. Immer mehr hat sie sich ihren Weg in den Alltag gebahnt, kam vom Tennis-Court auf den Großstadtasphalt. Damit wurde sie zu einem Sinnbild unserer Zeit, das so stark geprägt ist von der Demokratisierung der Mode, der Inkludierung jeglicher Gruppierungen und dem Manövrieren obsoleter Grenzen. Trackpants und Sneaker, übergroße Hoodies und Bauchtaschen wurden zum verbindenden Element zwischen Second-Hand-Aficionado und Louis Vuitton Anhänger. Eine besondere Rolle spielt dabei auch die Rückbesinnung auf stilprägende Elemente der Achtziger und Neunziger. Doch um diese zeitgemäß, gar zeitlos zu inszenieren, bedarf es mehr als einer metaphorischen Copy-Paste-Funktion. Es ist das Feingefühl der Designer, aus der Vergangenheit relevante Kreationen zu erschaffen, die auch in der Zukunft nichts an ihrer Aussagekraft verlieren.


Auch auf i-D: Wir waren in der Underground-Raveszene der Ukraine unterwegs


Ebendiesen Spagat schafft das italienische Brand Kappa Kontroll. Ihre Kollektionen interpretieren die lange Tradition ihres Unternehmens – das bereits im Jahr 1956 gegründet wurde – auf eine neue Art und modifizieren die ikonischen Pieces, die bis zur Umbenennung in Kappa und der darauffolgenden Umorientierung auf einen Massenmarkt archiviert wurden. In den letzten Saisons fokussierte sich das Label stärker auf eine männliche Zielgruppe, auch wenn die Linie von allen Gender getragen und gefeiert wurde.

Nun kommt die erste Frauenkollektion des Hauses. Florale Muster, Oversized Cuts, raffinierte Materialien und multifunktional einsetzbare Kleidungsstücke treffen auf Plissee, Polokragen und eng anliegenden Strick. Trotz des unverkennbaren Sporteinflusses wirkt das Debüt erwachsen, ohne ihr jugendliches Augenzwinkern zu verlieren. Besonderes Styling-Highlight: die Raverbrille, die in dem Retro-Schulambiente des Lookbooks so wunderbar deplatziert wirkt und damit genau richtig ist. Ihren Platz auf der Pariser Fashion Week im Februar hat sich Kappa Kontroll mit dieser Kollektion jedenfalls verdient.

Die Kollektion ist bald online und in ausgewählten Stores erhältlich.