alber elbaz und suzy menkes verabschieden sich von sonia rykiel

Freunde und Familie haben gestern Abschied von der französischen Designerin genommen.

|
02 September 2016, 1:05pm

Foto: Dominique Issermann

In Paris haben sich gestern Freunde und Familie von Sonia Rykiel verabschiedet. Die Designerin ist am 22. August im Alter von 86 Jahren verstorben. In den 90ern diagnostizierten Ärzte bei ihr Parkinson und sie übergab die Leitung der Geschäfte ihres gleichnamigen Labels an ihre Tochter Nathalie, die auch heute noch als Managing Artistic Director fungiert.

Neben den engen Freunden Alber Elbaz, Suzy Menkes und dem ehemaligen französischen Premierminister Lionel Jospin verabschiedeten sich auch ihre beiden Kinder und ihre Enkelin Lola im Rahmen einer Zeremonie auf dem Pariser Friedhof Montparnasse von der Verstorbenen, die gleich um die Ecke in Neuilly-sur-Seine geboren wurde. Der Politiker erinnerte laut einem Bericht der New York Post während der Trauerfeier an Rykiels Designs, die „geprägt von Modernität" gewesen seien.

Und wie sehr er damit Recht hatte. Sonia Rykiel hat sich immer für das Neue interessiert. Als wir 2007 mit der Designerin gesprochen haben, antworte sie auf unsere Frage, ob sie etwas anders machen würde: „Nein, überhaupt nicht. Sicherlich gibt es Dinge, die ich heute anders machen könnte, aber ich würde trotzdem gar nichts auch nur ein bisschen ändern." 

Wir präsentieren dir hier sechs Momente von Sonia Rykiel, die ihre Karriere und die Modewelt nachhaltig beeinflusst haben.

Credits


Text: Isabelle Hellyer
Foto: Dominique Issermann