die serie „stranger things“ ist eine wahre hommage an filmklassiker

Die Duffer Brothers haben einen Liebesbrief an die Kultfilme der 70er und 80er geschrieben. Jetzt gibt es den visuellen Beweis dafür.

|
Aug. 1 2016, 1:20pm

„Das ist Hawkins. In den vier Jahren, in denen ich jetzt als Sheriff hier arbeite, war einer der schlimmsten Dinge, die jemals passiert sind, dass sich eine Eule auf dem Kopf von Eleanor Gillespie niedergelassen hat—weil sie dachte, es wäre ein Nest." Als Polizeichef Jim Hopper diese Worte etwas selbstgefällig und selbstsicher über seinen Schreibtisch hinweg verkündet, hat er keine Ahnung, dass sich das bald ändern wird. Und dass eine Eule dabei wirklich keine Rolle spielen wird. In der neuen Netflix-Serie Stranger Things—die völlig zurecht gehypt wird—verschwindet der zwölfjährige Will Byers plötzlich unter mysteriösen Umständen. Seine Mutter Joyce (gespielt von Winona Ryder) kämpft gegen ihre Verzweiflung an und begibt sich selbst auf die Suche nach ihrem Sohn. Die amerikanische Vorstadt, in der die Welt bis dahin in Ordnung war—oder jedenfalls schien—ist schnell alles andere als beschaulich und friedlich. 

Stranger Things nimmt uns mit auf eine Zeitreise in die 80er—und das in jeglicher Hinsicht. Neben der eigentliche Geschichte und dem dazugehörigen Setting, ist die Serie, ein einziger Liebesbrief an die Kultfilme aus den 70er und 80er Jahren. Videoeditor Ulysse Thevenon hat sich diesem Thema einmal genau angenommen und ein Video veröffentlicht, in dem er jegliche ähnliche Sequenzen und Referenzen zusammengeschnitten hat. Kleine ästhetische und optische Details, fast identische Bildkompositionen und Kameraführung, ähnliches Setting, gleiche Fähigkeiten, kopierte Szenen. Von E.T. über Alien, A Nightmare on Elm Street bis hin zu Poltergeist und The Shining: Die Liste der Referenz-Filme ist lang—und nebenbei ein sanfter, aber guter Reminder, sich die ganzen Kultfilme mal wieder anzuschauen.

Knapp fünf Minuten ist der zusammengebastelte Clip lang—und dabei gibt es erst eine Staffel der neuen Sci-Fi- und Fantasy-Serie.

Credits


Text: Lisa Leinen
Foto: Screenshot von Vimeo aus dem Video „References to 70-80'smovies in Stranger Things" von Ulysse Thevenon