my crew: die djs und hosts des berlin community radios nehmen dich mit ins studio

In unserer neuen Serie „My Crew“ stellen wir dir die kreativsten Crews Deutschlands vor. Heute: Die Künstler, DJs und Hosts des Berlin Community Radios. Uns haben sie verraten, was das Beste daran ist, eine Show zu hosten, wie sie dazu gekommen sind...

|
Mai 13 2016, 11:35am

Sarah Miles

Woher kommst du?
Ich komme aus England. Ich bin in London geboren und in Kent aufgewachsen.

Was machst du?
Ich leite das Berlin Commmunity Radio

Was ist das Besondere an der BCR Crew?
Wir haben so tolle Leute, die die BCR Shows hosten und manchmal kann ein Tag im Studio so inspirierend sein—mit allen zu reden und zu hören, was sie gerade so machen. Jeder Host präsentiert sein eigenes Ding, über Berlin und sich selbst, und das auf seine ganz spezielle Art und Weise. Du brauchst nur zu einer unserer monatlichen Club Of The Month Parties zu kommen, um zu sehen, dass es eine brillante Community ist, die nicht aufhört, in alle Richtungen zu expandieren.

Wie heißt deine Show und wieso sollten wir sie uns anhören? In welcher Situation / bei welcher Aktivität hört man deine Sendung am Besten?Ich habe einen regulären Spot Mittwochabends und dann schnappe ich mir manchmal andere freie Slots, also musst du eigentlich nur ein Auge darauf haben, wann ich die Kabine springe. Ich helfe auch bei der BCR Brunch Rotation und hoste die Montagsshow von 11:00 - 12:00 Uhr, die ich Monday Meditation nenne. Falls du also eine Kopfmassage möchtest, solltest du montags einschalten. Meine anderen Shows sind clubbiger, da ich mehr das spiele, was ich auch auf Parties auflege.

Wie bist du dazu gekommen, die Show zu hosten?
Ich habe meine Mixe immer zu Hause aufgenommen, bevor wir das Radio gestartet haben, manchmal für ein Hotel, in dem ich gearbeitet habe und manchmal nur für mich und jetzt ist es eine tolle Gelegenheit das regelmäßig und für eine größere Hörerschaft zu machen.

Was ist das Beste daran, eine Radiosendung zu hosten?
Ich liebe es, im Internet und Shops zu stöbern—verschiedene Arten von Musik zu hören von unterschiedlichen Künstlern. Es ist eine ziemlich witzige Challenge zu versuchen, alles, was ich so finde, zusammen zu stückeln und es dann mit anderen zu teilen.

Ist das Radio unsterblich?
Ich denke nicht, dass das Radio jemals sterben wird, obwohl es momentan so viel online gibt. Es gibt Ummengen an Streaming Diensten und DJs, die ihre Mixe auf ihren Profilen hochladen—und du musst dich da durch diese unendliche Auswahl kämpfen. Es ist so wertvoll, DJ Hosts mit ihren speziellen Interessen zu haben, die dich durch das leiten, was dich draußen erwartet und dir neue Musik präsentieren. Außerdem hast du als Zuhörer das Gefühl, ein Teil von etwas zu sein—durch diese gemeinsame Liebe zur Musik wird das Community Gefühl total gestärkt und es ist einfach auch ein anderes Erlebnis, das gemeinsam zu erleben. Ein bisschen so, wie eine Verlängerung zu der Club Szene, auf die du stehst, wo du weißt, dass alle verbunden sind. Es macht Spaß, gleichzeitig Leute in London und L.A. zu adressieren. Die Zuhörer können sich selbst super einbringen, es gibt einen Chat, wo sie mit den Hosts und untereinander reden können.

Verrate uns eine Sache, die niemand über dich weiß.
Das kann ich leider nicht machen!

Was ist der beste Ratschlag, den du jemals bekommen hast?
Hör auf dich zu beschweren und läster nicht.

@sarahmilesoo
soundcloud.com/sarahmiles00

Anastazja Moser

Woher kommst du?
Ich bin in Poznan geboren und aufgewachsen. Mit 19 bin ich nach London gezogen und lebe nun seit 2009 in Berlin.

Was machst du?
Ich habe das Berlin Community Radio mitgegründet und leite es zusammen mit Sarah. Ich habe ein paar Shows auf BCR. Ich bin DJ, mache Fotos, esse und fahre Fahrrad.

Was ist das Besondere an der BCR Crew?
Eine außergewöhnliche Konzentration aus purem Talent, großartiger Musik und Style. Jeder ist total offen und witzig.

Wie heißt deine Show und wieso sollten wir sie uns anhören? In welcher Situation / bei welcher Aktivität hört man deine Sendung am Besten?
Meine Show heißt Jerk Sauce, weil ich eigentlich über Essen reden und Musik mit karibischen Wurzeln spielen wollte, aber ich habe dieses Essenthema schnell fallen gelassen. Ich empfehle, mit dieser Show ins Wochenende zu starten, oder in eine Partynacht, und sie als Soundtrack für alles mögliche zu verwenden—Sport, Jogging, Tanzen… Es ist oftmals mit viel Energie gestaltet, um die Muskeln zu bewegen.

Wie bist du dazu gekommen, die Show zu hosten?
Ziemlich einfach, ich liebe Musik und ich liebe sie zu spielen und zu teilen.

Was ist das Beste daran, eine Radiosendung zu hosten?
Es motiviert dich, konstant nach neuer Musik Ausschau zu halten und es gibt eine Plattform, um sie mit anderen zu teilen. Außerdem ist es eine ziemlich gute Gelegenheit, Platten auflegen zu üben. Es bietet Raum, Musik auf einem Soundsystem zu hören und dazu zu tanzen, ohne sich dabei Gedanken machen zu müssen, ob man die anderen zum Tanzen bringt.

Ist das Radio unsterblich?
Das Radio ist die beste Art, mit anderen zu interagieren und mit Musik und Kunst zu experimentieren. Es baut Brücken zwischen Leuten und verbindet Künstler und lokale Szenen auf die einfachste und effektivste Art und Weise.

Verrate uns eine Sache, die niemand über dich weiß.
Ich mag Dolly Parton, das tue ich wirklich.

Was ist der beste Ratschlag, den du jemals bekommen hast?
Ich halte mich an shifgrethos—einem sozialen Code des Planeten Gethen, wo es als Beleidigung gilt, einer Person einen Ratschlag zu geben.

@anastasiafilipovna

Lee Stuart

Woher kommst du?
Amsterdam

Was machst du?
Ich bin DJ und berate Brands.

Was ist das Besondere an der BCR Crew?
Es ist ein sehr bunter und vielseitiger Haufen, den Anastazja und Sarah um sich gesammelt haben.

Wie heißt deine Show und wieso sollten wir sie uns anhören? In welcher Situation/bei welcher Aktivität hört man deine Sendung am Besten?
Lee Stuart und die Mixe nenne ich „Sex & Emotions". Leute sagen mir, dass sie die Musik hören, während sie arbeiten, Liebe machen oder das Haus putzen. Mein Ratschlag ist, das so oft wie nur möglich zu hören, jeden Tag und den ganzen Tag.

Wie bist du dazu gekommen, die Show zu hosten?
Liebe ist eines meiner Hauptthemen in der Musik und ich hatte das Gefühl, dass jemand Berlin dieses Gefühl injizieren musste. Städte, vor allem eine Stadt wie diese, können zum Teil sehr kalt sein und die Leute sehr unpersönlich. Ich finde, dass darauf Liebe die Antwort ist. Am Wochenende spiele ich aber viel mehr cluborientierte Musik, so halte ich die Balance.

Was ist das Beste daran, eine Radiosendung zu hosten?
Es zwingt mich dazu, nach neuer Musik zu suchen. Jede zweite Woche muss ich den Zuhörern eine Stunde lang schöne und gute Musik präsentieren.

Was ist der beste Ratschlag, den du jemals bekommen hast?
Habe ich vergessen.

@lee_stuart

Shub / Shub Roy

Woher kommst du?
Ich empfinde dies Frage als immer mehr und mehr irrelevant aufgrund der Welt, in der wir leben. Ich habe schon viele Orte mein Zu Hause genannt. Kurze Antwort: Ich bin in Kanada geboren und habe Wurzeln in Indien.

Was machst du?
Ich bin Musiker, Producer, DJ, Booker, Kurator und ich schreibe.

Was ist das Besondere an der BCR Crew?
Es ist eine sehr diverse und einzigartige Sammlung von Menschen, die alle zusammengekommen sind, an diesen Ort und in diesem Moment—gleichzeitig, alle aus verschiedenen Gründen und gleichzeitig aus einem gemeinsamen: um zu Teilen, mit jedem, der zuhört.

Wie heißt deine Show und wieso sollten wir sie uns anhören? In welcher Situation / bei welcher Aktivität hört man deine Sendung am Besten?
Sie heißt Revelate und findet jeden Freitag um 14:00 Uhr statt, zusätzlich zu den gelegentlichen Live Sessions, bei denen ich mithelfe. Du solltest zuhören, wenn du ein neugieriges Gemüt hast und es magst, nicht zu wissen, was dich erwartet.

Wie bist du dazu gekommen, die Show zu hosten?
Ich erinnerte mich daran, wie das Radio mein Leben verändert hat, als ich jünger war.

Was ist das Beste daran, eine Radiosendung zu hosten?
Es macht Spaß, Verbindungen zwischen verschiedenen Sachen zu erstellen—Ästhetik, Genres, Rhythmen, Zeitperioden… und Musik mit anderen Menschen zu teilen, die offen für Neues sind. Außerdem ist das eine tolle Möglichkeit, einem wichtigen Moment den richtigen Soundtrack zu verleihen.

Ist das Radio unsterblich?
Es ist unsterblich, weil du nie wirklich weißt, was du hören wirst. Du bist nicht von irgendeinem Algorithmus beeinflusst, sondern wirst von der Vorliebe und dem Instinkt eines Menschen geleitet. Ich glaube daran, dass Menschen, die noch immer neugierig auf Musik sind, genau das noch immer wollen.

Verrate uns eine Sache, die niemand über dich weiß.
Wenn das mehr Leute wissen, ist es kein Geheimnis mehr.

Was ist der beste Ratschlag, den du jemals bekommen hast?
Der letzte, an den ich mich erinnern kann, war die Idee, dass sich das Universum durch Gedanken und Ideen der Menschen ausweiten könnte. Je mehr wir unkonventionell und non-repetititv denken, desto größer wird es. Also hört nicht auf, so einen Blödsinn zu denken, der absurd oder unmöglich klingt!

@noshubs

Marlais

Woher kommst du?
Ich bin halb Brite, halb Schweizer. Ich bin also ein gut organisierter Trinker.

Was machst du?
Musik unter dem Namen Marlais.

Was ist das Besondere an der BCR Crew?
Es ist ein Haufen von sehr talentierten Leuten unter einem Dach, die Atmosphäre ist großartig. Es gibt ein großes Gemeinschaftsgefühl. Jeder ist super lieb.

Wie heißt deine Show und wieso sollten wir sie uns anhören? In welcher Situation / bei welcher Aktivität hört man deine Sendung am Besten?
Ich co-hoste die Show We Just Met zusammen Phil Smith. Alle zwei Wochen sind wir damit live. Eine Stunde wählen wir gemeinsam Lieder aus, es ist eigentlich immer ein ganz guter Mix. Sonntage eignen sich perfekt dafür.

Wie bist du dazu gekommen, die Show zu hosten?
Ich habe Phil mal zufällig in der Griessmühle getroffen. Wir haben uns über Musik unterhalten und sehr bald realisiert, dass wir einen sehr ähnlichen Geschmack haben. Jazz war das Hauptthema unserer Unterhaltung. Er hat mir erzählt, dass er bald eine Show auf BCR machen würde. Ich war zu dem Zeitpunkt schon lange mit Anastazja befreundet und wir haben kurzerhand beschlossen, die Show gemeinsam zu machen.

Was ist das Beste daran, eine Radiosendung zu hosten?
Phil hat mir so viel tolle neue Musik gezeigt. Es macht total Spaß und wir machen das jetzt seit drei Jahren gemeinsam, es ist ein großer Grundstein unserer Freundschaft. Ich liebe diesen Typen.

Ist das Radio unsterblich?
In einer Zeit, in der wir konstant versuchen, jede Minute unseres Lebens zu kontrollieren und die Zukunft mit Technologie zu formen, ist es einfach schön, sich zurückzulehnen und Musik zu hören, die dir präsentiert wird. Es ist wie in einem Zug zu sitzen: du kannst einfach nichts anderes machen. Du sitzt einfach und genießt die Fahrt.

Verrate uns eine Sache, die niemand über dich weiß.
Nah.

Was ist der beste Ratschlag, den du jemals bekommen hast?
Esse, wenn du Hunger hast und schlafe, wenn du müde bist.

marlais.bandcamp.com
soundcloud.com/marlais
facebook.com/marlaismusic

Philip

Woher kommst du?
UK

Was machst du?
Ich bin Programming Assistant und mache Videos für BCR.

Was ist das Besondere an der BCR Crew?
Dafür gibt es viel zu viele Gründe.

Wie heißt deine Show und wieso sollten wir sie uns anhören? In welcher Situation / bei welcher Aktivität hört man deine Sendung am Besten?
Meine Show heißt Philip FM und sie findet jeden Dienstag um 17:00 Uhr statt. Du solltest sie hören, weil sie cool ist und weil du dann was zu tun hast. Oft habe ich Gäste, die auch cool as fuck sind.

Wie bist du dazu gekommen, die Show zu hosten?
Früher habe ich oft Radioshows in meinem Zimmer produziert und sie dann auf Band aufgenommen, um sie meinen Freunden zu geben. Eigentlich war die Arbeit bei BCR der halbe Grund für mich, nach Berlin zu ziehen. Nachdem ich hier dann auch ein bisschen gearbeitet habe, haben mir Sarah und Ansastazja freundlicherweise erlaubt, eine echte Show zu hosten.

Was ist das Beste daran, eine Radiosendung zu hosten?
Es macht Spaß, weil du tolle Leute kennenlernst, wie Omen, Soledad Muñoz, Jesse Osborne-Lanthier, Iruu—um nur ein paar zu nennen, die in meiner Show waren. Außerdem bin ich eigentlich ziemlich schüchtern und ich denke, dass es da ganz gut hilft, mit Leuten durch ein Mikrofon zu reden.

Ist das Radio unsterblich?
Ja! Das Radio ist unsterblich, weil es einfach so sick ist! Radio ist ein direkter und sehr persönlicher Channel von Leuten, die du bewunderst und es kommt direkt in dich hinein, in deine Ohren (und dein Herz). Das Radio gab es schon immer, es haben sich nur ein paar Sachen geändert.

Verrate uns eine Sache, die niemand über dich weiß.
Um ehrlich zu sein kennen mich meine Freunde zu 99%, weil ich immer alles ausplappere, um zu überleben. Aber ich denke nicht, dass jemand das restliche 1% zu wissen braucht.

Was ist der beste Ratschlag, den du jemals bekommen hast?
Ich kann mich nicht erinnern, mein Gedächtnis ist so schlecht. Aber ich bekomme lebensverändernde Ratschläge circa dreimal die Woche, weil jeder, den ich kenne, ein wahrer Engel ist.

@philipfm

Claire Tolan

Woher kommst du?
New Philadelphia, Ohio, USA

Was machst du?
Ich bin Künstlerin. Ausgebildet bin ich als Schreiberin und Archivistin. Außerdem baue ich.

Was ist das Besondere an der BCR Crew?
Meine Freunde bei BCR kommen von überall auf der Welt. Sie alle haben unterschiedliche, faszinierende Interessen, die sich alle in dem weitgehenden Programm des Radios widerspiegeln. Sarah und Anastazja haben etwas sehr Beeindruckendes aufgebaut. Es gibt viel Support in unserer Community.

Wie heißt deine Show und wieso sollten wir sie uns anhören? In welcher Situation / bei welcher Aktivität hört man deine Sendung am Besten?
Meine Show heißt You're Worth It. Es ist eine ASMR, eine Autonomous Sensory Meridian Response Show, weshalb ich alle paar Wochen eine Stunde damit verbringe, ASMR Sounds zu mixen, von Youtube und aus meinem eigenen Archiv. Du solltest sie hören, wenn du dich entspannen möchtest. Jeden Dienstag, 19:00 - 20:00 Uhr.

Wie bist du dazu gekommen, die Show zu hosten?
Ich habe mit meiner Show angefangen, weil ich in ein Teil des Community Radios werden wollte und ich mich sehr für ASMR interessiert habe. Radio schien mir ein sehr interessantes Medium für ASMR Sounds zu sein, die normalerweise mit stark visuellen Elementen gepaart sind.

Was ist das Beste daran, eine Radiosendung zu hosten?
Durch meine Show bei BCR haben sich viele neue Sound-Projekte in Punkto Aufnahme, Performance und Installation ergeben. Sie dient für mich als Raum zum Experimentieren und Ideen reifen zu lassen.

Ist das Radio unsterblich?
Das Radio hat schon immer Amateure willkommen geheißen und somit lässt es zu, dass kleine, lokale Communitys wachsen können. Und das alles mit keinerlei Schwerpunkt an visuellen Bildern, die oft den Inhalt anderer Formate überschütten.

Was ist der beste Ratschlag, den du jemals bekommen hast?
Lass es fliegen. Der ist von meinem Großvater.

cst.yt

Lola Luc

Woher kommst du?
Nürnberg

Was machst du?
Ich bin Modedesignerin.

Was ist das Besondere an der BCR Crew?
BCR bietet eine Plattform für internationale Künstler, DJs und Produzenten, die Musik lieben und mit anderen teilen möchten.

Wie heißt deine Show und wieso sollten wir sie uns anhören? In welcher Situation / bei welcher Aktivität hört man deine Sendung am Besten?
Beats, Riddims & Life. Wir versuchen im Radio eher weniger Clubmusik zu spielen. Die Show ist einmal im Monat, immer donnerstags von 18.00 - 20.00 Uhr, daher am besten nach Feierabend, im Auto, auf der Arbeit oder beim Radfahren oder einfach zu Hause.

Wie bist du dazu gekommen, die Show zu hosten?
Ich hatte schon vor BCR ein paar Radioauftritte und es hat mir großen Spaß gemacht. Natürlich ist es etwas anderes als Gast bei einer Sendung eingeladen zu sein, als eine Show zu hosten. Aber als Sarah und Anastazja mich gefragt haben, ob ich Interesse hätte, konnte ich nicht nein sagen und es war die beste Entscheidung.

Was ist das Beste daran, eine Radiosendung zu hosten?
Man kann die Musik spielen, die man als DJ vielleicht nicht unbedingt in Clubs spielen kann. Wir laden regelmäßig Gäste ein, die wir interviewen und lernen tolle Menschen kennen. Man befasst sich viel intensiver mit Musik und mit den Platten, die man spielt, weil man im Radio natürlich auch etwas zu den Hintergründen und Zusammenhängen erzählen möchte.

Ist das Radio unsterblich?
Ich glaube, in Deutschland wird generell viel Radio gehört und es ist immer noch ein sehr wichtiges Medium. Vor allem hat man jetzt viel mehr Auswahl, da es durch das Webradio, Mobile oder Social Media personalisierte Sender gibt. Dank Smartphones kann man nun auch überall jederzeit Radio hören.

Verrate uns eine Sache, die niemand über dich weiß.
Ich sammle Briefmarken

Was ist der beste Ratschlag, den du jemals bekommen hast?
Do you!

@lolaluc
residentadvisor.net/dj/lolaluc
facebook.com/luc.lol

Hermione / rRoxymore

Woher kommst du?
Aus Frankreich.

Was machst du?
Ich produziere Musik.

Was ist das Besondere an der BCR Crew?
Der Name ist Programm. Es gibt eine tolle Community, die aus Leuten mit ganz unterschiedlichen Horizonten und Leidenschaften besteht.

Wie heißt deine Show und wieso sollten wir sie uns anhören? In welcher Situation / bei welcher Aktivität hört man deine Sendung am Besten?Connecting Dots, sie findet jeden zweiten Dienstag im Monat statt. Die Show ist eine sehr vielschichtige Musik-Selektion, von japanischem Pop der Achtziger bis hin zu Detroit Electro und Jazz. Es kommt immer darauf an, wie ich gerade drauf bin. Also ja, ihr solltet sie auf jeden Fall hören.

Wie bist du dazu gekommen, die Show zu hosten?
Ich habe damit angefangen, weil ich mal was anderes machen wollte, als das, was ich normalerweise mit meiner Musik so mache.

Ist das Radio unsterblich?
Das Medium ist sehr stark, vor allem aufgrund des Internets. Das Streaming Tool hat dem Comeback des Radios sehr geholfen. Radio, beziehunsgsweise Ton, braucht nicht so viel Aufmerksamkeit, wie Stand- oder Bewegtbild, weshalb dich das Radio den ganzen Tag begleiten kann. Im Auto, Büro, im Badezimmer… Außerdem bewegt Sound die Menschen auf eine andere Art und Weise.

Verrate uns eine Sache, die niemand über dich weiß.
Ich liebe Tequila.

Was ist der beste Ratschlag, den du jemals bekommen hast?
Vor dem Mikrofon zu lächeln, das lässt die Stimme sanfter klingen.

@rroxymore
rroxymore.flavors.me/#music

Sasha

Woher kommst du?
Ich komme aus St.Petersburg.

Was machst du?
Ich bin Grafikdesignerin und ich lege ab und zu auf.

Was ist das Besondere an der BCR Crew?
Die BCR Crew ist die Beste! Es ist die perfekte Mischung aus guten, positiven Vibes und interessanten, inspirierenden Ideen!

Wie heißt deine Show und wieso sollten wir sie uns anhören? In welcher Situation / bei welcher Aktivität hört man deine Sendung am Besten?
Meine Show heißt Perila, so wie mein DJ-Name. Auf Russisch heißt das Zaun. Ich spiele freundliche Vibes, die die Stimmung heben. Es ist gut, sich die ganze Show anzuhören, da ich sie eigentlich als eine Komposition gestalte. Meine Show findet einmal im Monat statt, immer am dritten Mittwoch von 19:00 - 20:00 Uhr.

Wie bist du dazu gekommen, die Show zu hosten?
Ich habe damit angefangen, weil Musik sehr wichtig für mich ist und ich mit anderen Leuten teilen wollte, was ich dabei empfinde.

Was ist das Beste daran, eine Radiosendung zu hosten?
Das Wichtigste am Hosten ist, dass du dich selbst daran erinnerst, dass es keine Limits gibt und du alles machen kannst, was du möchtest, da du dein eigener Boss bist. Es ist super, neue Sachen auszuprobieren, die du noch nie davor getan hast.

Ist das Radio unsterblich?
Sharing is Caring. Musik, Ideen und Vibes zu teilen ist toll. Durch das Radio ist es möglich, das alles mit der ganzen Welt zu teilen, egal wie weit weg du bist—ob irgendwo im Wald oder auf einer fernen Insel.

Verrate uns eine Sache, die niemand über dich weiß. Ich liebe Deep House.

Was ist der beste Ratschlag, den du jemals bekommen hast?
Kenne dich selbst.

@_perila
soundcloud.com/wedntndwrds

Pan Daijing

Woher kommst du?

China

Was machst du?
Ich mache Musik und Kunst.

Was ist das Besondere an der BCR Crew?
Es ist eine sehr herzliche Community von Musikliebhabern mit verschiedenen Backgrounds.

Wie heißt deine Show und wieso sollten wir sie uns anhören? In welcher Situation / bei welcher Aktivität hört man deine Sendung am Besten?
Meine Show Pan Daijing läuft jeden dritten Mittwoch im Monat. Ich versuche jedes Mal eine Erzählung zu schaffen, die über zwei Stunden geht. Manchmal lade ich Freunde ein und wir spielen ein paar Songs zusammen. Das macht sehr viel Spaß.

Was ist das Beste daran, eine Radiosendung zu hosten?
Songs im Radio zu spielen ist eine sehr intime und persönliche Art zu Kommunizieren.

Ist das Radio unsterblich?
Nichts ist unsterblich.

Verrate uns eine Sache, die niemand über dich weiß.
Ich bin eigentlich 42 Jahre alt.

Was ist der beste Ratschlag, den du jemals bekommen hast?
Turn around.

@infinitydosezero
soundcloud.com/pan-daijing

Tracklist:

Dynasty - I've Just Begun To Love You
Drake & Rihanna - Too Good
Popcaan - Love Yuh Bad
Buju Banton feat. Wayne Wonder - Bonafide Love Klaus Schønning - Fragments of Wood
You'll Never Find
James K - Luv Me Too
AK - Say That you Love Me
General Lee - We Did It Baby
Kelle Patterson - I'm Gonna Love You A Little More, Baby Mystic Merlin - Mr Magician
Max Berlin - Elle Et Moi
Dorothy Carter - Tree of Life
Pocket Soccer - The Delicte Genius
A Certain Ratio - Sounds Like Something Dirty
Chris & Cosey - Morning
Kryzs - Mam Dosc
Roland Brival - Creole Gypsy

Wenn du das Berlin Community Radio live erleben willst, dann solltest du hier vorbeischauen.

Credits


Text und Fotos: Tereza Mundilová
Produktion: Alexandra Bondi de Antoni