Anzeige

in taylor swifts neuem video zu „bad blood“ geht es ganz schön wild zu

In dem großartigen Musikvideo zur ihrer Single „Bad Blood“ hat die amerikanische Sängerin viele ihrer berühmten Freunde versammelt.

von Briony Oates
|
18 Mai 2015, 8:20am

Nach dem ganzen Hype, unzähligen Spekulationen und einem eigenen Emoji feierte das neueste Musikvideo zum Song „Bad Blood" gestern Abend während der Billboard Music Awards seine Premiere und es hielt allen Erwartungen mehr als nur stand. Der Song ist ein emotional aufgeladener Power-Song, der durch Kendrick Lamars Input deutlich an Profil gewinnt; ein Song, den du in den nächsten Monat über unbewusst ständig mitsummen wirst. Das Video scheint aus einer Zeit zu stammen, in der Musikvideos noch für große Erzählungen standen (ergo Budgets). Der Cast ist mit Gastauftritten von Lena Dunham, Mariska Hargitay, Ellen Pompeo, Cara Delevigne, Gigi Hadid, Cindy Crawford, Hayley Williams, Ellie Goulding, Selena Gomez und Jessica Alba beeindruckend.

Es ist jedoch nicht ganz klar, was die eigentliche Story des Videos ist bzw. gegen wen alle kämpfen. Aber das ist auch nicht die Hauptsache. Die Frauen sind emanzipierte Kämpferinnen für das Gute (das nehmen wir mal an), die ihren Taschenspiegel auch als Waffe einsetzen. Das Musikvideo ist eine Welt aus atemberaubenden Stunts und Effekten, in der die Realität und der gesunde Menschenverstand keinen Platz haben. Das Ende ist offen. Taylor Swift und Selena Gomez sind in einen Kampf verwickelt, dessen Ausgang der eigenen Interpretation überlassen ist. Das dürfte die Diskussionen im Internet weiter anheizen.