der i-D guide zum kunstwochenende münchen

München kann auch Kunst: Vom 26. bis 28. Juni findet in München das Kunstwochenende statt. Wir haben uns das Programm angeschaut und verraten euch, welche Eröffnungen ihr auf keinen Fall verpassen solltet.

von i-D Staff
|
25 Juni 2015, 10:35am

Diese Woche lassen wir Berlin Berlin sein und schauen auf München. In unserer Serie „München kann auch Kunst" werden wir dir in den nächsten Tagen zeigen, dass die Stadt mehr kann als Oktoberfest und #richkidsoninstagram. Wir sprechen mit Cory Arcangel, der gerade im Espace Louis Vuitton ausstellt, sind von den Genialen Dilletanten im Haus der Kunst begeistert und lassen junge Münchner zu Wort kommen, die dir erklären, warum München doch nicht so scheiße ist, wie alle immer tun.

Vom 26. bis 28 Juni findet in München das Kunstwochenende statt. Von Freitag bis Sonntag kann man sich in Galerien, die über ganz München verstreut sind, innovative und interessante Kunst - von Newcomern bis zu etablierten Namen - anschauen. Wir haben uns das Programm näher angeschaut und sagen dir, welche Ausstellungen einen Besuch wert sind. 

Galerie f5,6 - Saul Leiter

Saul Leiter, Through Boards, 1957

Saul Leiter ist einer der Pioniere der Farbfotografie. f5,6 zeigt als erste Galerie in Deutschland die Arbeiten des heute 86-jährigen Amerikaners. 

Galerie Jo van de Loo - Regine Petersen 

Regine Petersen, Kanwarpura, 2006 (Leading Face)

In „Find A Falling Star. Chapter 3: Indian Iron" zeigt die Fotografin Arbeiten aus ihrem Langzeitprojekt „Find A Falling Star". Die Bilder sprechen von einer Verbindung zwischen Realität und Fiktion, zwischen Wissenschaft und Kunst. Es geht um Meteoriten (also fallen stars), deren Geschichten in verschiedenen Kapiteln erzählt werden und die eine Lücke zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit schließen. Mit der Serie gewann sie auch den Outset | Unsee-Preis des renommierten FOAM Museums in Amsterdam. 

Deborah Schamoni - Justin Almquist 

Justin Almquist, Untitled (Bleeding Aura), 2014

Der in München lebende Amerikaner Justin Almquist spielt bei „I don't have any sunglasses with me otherwise I would put them on" mit der Idee des Mehr oder des Weniger. „Weniger ist weniger und mehr ist mehr. Und zu viel ist immer gut", heißt es im Ausstellungstext von Daniel Pies. 

Galerie Barbara Gross - Silvia Bächli / Carol Bove

Carol Bove, Relationship, 2007

Bei Barbara Gross gibt es Skulpturen der Schweizer Künstlerin Carol Bove zu sehen, die aus glänzendem Metall und Beton gefertigt sind. Begleitend sind Arbeiten auf Papier von Silvia Bächli zu sehen.

Galerie Sabine Knust - Jonathan Meese

Jonathan Meese, Der Mann im Spielzeug, 2015

Bei Sabine Knust gibt es unter dem Titel „Chefsache Richard Wagner" Arbeiten von Altmeister Jonathan Meese zu sehen. 

@KunstwochenendeMünchen

Hier geht's zum ganzen München-Special. 

Tagged:
guide
München
Kultur
kunstwochenende
münchen kann auch kunst