uk-bass trifft auf industrial-pop: diesen musiker solltest du dir gut merken

RIP Swirl heißt das Solo-Projekt des jungen Produzenten Luka, der erst letzte Woche mit Love Hotel Band auf der Vetements-Show während der Pariser Fashion Week aufgetreten ist. Wir haben ihm ein paar etwas andere Fragen zu seiner neuen EP “Mortal...

|
Juni 29 2017, 2:20pm

Die Liste an großartigen Musikprojekten, bei denen Luka Seifert seine Finger im Spiel hat, ist lang. Da wäre das BIRTHDAY, über das du an dieser Stelle schon oft lesen konnest, die Love Hotel Band rund um Yung Hurn oder sein Solo-Projekt RIP Swirl. Mit dem startet der junge Produzent gerade so richtig durch. Vor ein paar Tagen hat er seine zweite EP Mortal veröffentlicht, in die du hier unbedingt reinhören solltest. Er selbst sagt darüber, dass man "Einflüsse von 90s UK-Bass und Garage hört. Diese sind aber eher unbewusst im Prozess entstanden. Ich entscheide mich nie wirklich bewusst für einen Sound." Wir haben den Musiker Rede und Antwort stehen lassen und aus den vier Songtiteln seines neuen Albums ein paar Wortspielereien gebastelt. So viel verraten wir vorweg: von Guilty Pleasures bis Twin Peaks ist alles dabei. 

Auch auf i-D: Wir haben uns ein weniger genauer in der Berliner Clubszene umgeschaut.

Mortal: Stell' dir vor, du wärst unsterblich. Was würdest du als erstes machen, das du dich sonst nicht unbedingt trauen würdest? 
Ich glaube, dass ich mir ein Motorrad kaufen würde, weil ich davor normalerweise zu viel Respekt habe. Zwei gute Freunde von mir haben beide eines. Dann könnte ich mit ihnen gemeinsam cruisen. Fallschirmspringen würde ich auch gerne. Ich bin normalerweise ein ziemlicher Angsthase, was so was angeht.

Knaster: Manchmal würde man sich am liebsten in Rauch auflösen. Was ist dein Rat für einen wirklich schlechten Tag? 
Alles liegen lassen, Handy aus und an den See fahren. Im Winter Handy aus und Curb Your Enthusiasm gucken.

Thirst: Die einen sind süchtig nach Kaffee, die anderen nach Schokolade. Was ist dein Guilty Pleasure?
Ich liebe Kaffee, wirklich guilty fühle ich mich dafür aber nicht. Bei Bier vielleicht schon eher. Ach, wobei, eigentlich finde ich es unnötig, sich ein schlechtes Gewissen zu machen, dafür ist das Leben zu kurz! 

Television: In welche Serie würdest du gerne mal einen Tag lang schlüpfen?
Ich würde gerne für einen Tag an der Seite von Agent Cooper in Twin Peaks verbringen und Kaffee mit ihm trinken. Einfach weil er so ein nicer Dude ist.

@ripswirl

Credits


Text: Juule Kay
Foto: Iga Drobisz