Anzeige

Local Street Style aus Seoul: Das tragen die Einheimischen

Die Hauptstadt Südkoreas ist bekannt für seine Trends und seine modebewussten Einwohner. Wir haben die Kreativen Seouls getroffen und uns gleich ein paar Insider-Tipps für deine nächste Reise geholt.

|
Juni 29 2018, 10:45am

Daehee Lee

Anzeige

Was machst du? Ich bin Model. Von welchem Künstler aus Seoul werden wir in Zukunft noch einiges hören? Von mir! Zu meinen Inspirationsquellen gehören der Regisseur @advvventure, der Sänger Samuel Seo und die Künstler RAW BY PEPPERS und Qim Isle. Wo finden wir dich an einem Freitagabend? Im LAD Mullae in der Munrae-Gegend – das war mal ein altes Industriegebiet. Es ist ein Club, aber es finden auch viele Live-Performances statt. Dann gibt es noch diesen Technoschuppen namens Hole, gleich daneben, da lohnt es sich auch immer für ein, zwei Bier hinzugehen.

@supertaller

Changsu Kim

Was machst du? Ich arbeite in dem Shop Works Out. Wovon lässt du dich inspirieren?Hauptsächlich auf Instagram, weil ich dort meinen Lieblingskünstlern folge. Ach ja, und Hypebeast checke ich auch fast täglich. Wo finden wir dich an einem Freitagabend? Ich würde Brown empfehlen, ein HipHop-Club in Hongdae. Ich muss dort einfach immer tanzen, auch wenn ich nicht unbedingt ein großer Clubgänger bin.

Hary Hong

Was machst du? Styling. Wer gibt dir Hoffnung für die Zukunft der Mode? Momenten inspirieren mich die Sex Pistols und KISS mehr als die ganzen neuen Künstler. Auch wenn ich Rihannas Outfits vergöttere. Sie ist so unfassbar gut darin, Dinge miteinander zu kombinieren. Von welchem Künstler aus Seoul werden wir in Zukunft noch einiges hören? Es gibt wirklich viele inspirierende Leute in der koreanischen Modeindustrie, aber Korli sticht mit seinem von L.A. inspirierten Looks auf jeden Fall heraus. Er zieht sich so gut an und passt sich neuen Trends schneller an, als jeder anderer, den ich kenne.

@h.ary

Pilsung Lee

Was machst du? Ich bin Stylist. Von welchem Künstler aus Seoul werden wir in Zukunft noch einiges hören? Ms. Kim Ye-Young. Sie stylt eine der spannendsten Indie-Bands aus Korea, HYUKOH. Sie überrascht die Modewelt hier immer wieder mit ihren ausgefallenen Kreationen. Wo finden wir dich an einem Freitagabend? Seoul ist für seine Trinkkultur bekannt, also mit Sicherheit in einer Bar. Ich empfehle die Itaewon-Gegend, dort hängen immer viele Leute aus der ganzen Welt herum.

Jaemin Yang

Anzeige

Was machst du? Ich bin Fotograf. Wovon lässt du dich inspirieren? Als Kind war ich unheimlich begeistert von der japanischen Kultur, vor allem von dem Schauspieler und DJ Kubozuka Yosuke. Bis heute hat er großen Einfluss auf mich. Wo finden wir dich an einem Freitagabend? Seouls Leuchtreklame gehen nie aus. Langsam aber sicher haben die Leute genug von der Hongdae- und Myeong-dong-Gegend, deswegen empfehle ich lieber die Hapjeong- und Hannam-Gegend.

Dieser Artikel stammt von unseren Kollegen aus der australischen Redaktion.

more from i-D