Anzeige

Neun Dokumentationen übers Raven, die du online anschauen kannst

Für alle, die in dieser Zeit noch zu klein waren, um sich bei Raves den Frust wegzutanzen, und für alle, die genau das getan haben und gerne in Erinnerungen schwelgen, hier unsere Liste mit den besten Dokumentationen über das Berlin der Neunziger.

|
Okt. 1 2015, 3:30pm

„i-D goes techno": Wir werfen einen genauen Blick auf die Szene, die die Jugendkultur Deutschlands musikalisch, modisch und kulturell wie kaum eine andere geprägt hat: Die deutsche Techno-Szene.

Party auf dem Todesstreifen (Der Klang der Familie)
In dieser Dokumentation von Arte wird die Geschichte des Technos in der deutschen Hauptstadt mit viel Bildmaterial von damals und Interviews mit den Hauptakteuren der damaligen Zeit erzählt.

Technocity Berlin, 1993
Hard Waxs alte Location in der Reichenbergerstraße in Kreuzberg ist der Ausgangspunkt von Technocity Berlin, die auch Marusha, Tanith und viele junge und sehr stylische Raver zu Wort kommen lässt.

Im Techno Rausch 60 Stunden Dauerparty, 1995
Wie der Name schon sagt: „60 Stunden Dauerparty" - erzählt in 29 Minuten. Die Dokumentation begleitet eine Gruppe Jugendlicher bei ihrem Dauerparty-Wochenende vom Vorglühen zum Rave zur Afterparty und wieder zurück zur Party. Oder wie ein gezeigter Raver sagt: „Chemie kann man von der Steuer absetzen, ne!"

Pop 2000, Folge 10 (1989-1994)
Pop 2000 war eine 12-teilige Dokumentationsreihe zum Thema 50 Jahre Popmusik und Jugendkultur in Deutschland. Eine Folge beschäftigte sich mit dem Berlin nach dem Mauerfall und der Musik, die die Hauptstadt geprägt hat.

Anzeige

SubBerlin - The Story of Tresor
Die Geschichte von Berlins wohl bekanntestem Club, dem Tresor. Regisseur Tilmann Künzel zeigt die Anfänge in den Neunzigern bis zur Schließung der originalen Location 2005. Partybesucher und DJs kommen zu Wort und erzählen über ihre wildesten Erlebnissen unten im Keller.

Universal Techno
Universal Techno startet mit Aphex Twin und lässt uns durch seine ausführlichen Interviews mit den prominentesten Playern des Detroiter Technos (Derrick May, Juan Atkins, Underground Resistance, Jeff Mills und Kevin Saunderson) verstehen, wie die Musik aus der amerikanischen Stadt Techno weltweit beeinflusst hat.

High Tech Soul - The Creation of Techno Music
High Tech Soul taucht tief in den Untergrund von Detroit ein und untersucht den sozialen und kulturellen Hintergrund einer Stadt, die die Musik weltweit massgeblich geprägt hat. Die großen Techno-Pioniere - Juan Atkins, Kevin Saunderson, Derrick May, Anthony Shakir, Richie Hawtin, Carl Craig und Jeff Mills - kommen auch zu Wort.

Gabber, 1995
Diese Dokumentation stammt aus Dänemark und zeigt die verrückte Rave-Gabber-Hardcore-Szene. Unbedingt anschauen, die gezeigte Mode ist wahnsinnig sehenswert.

The Chemical Generation, 2001
Ein Blick zurück auf die 80er in England mit Acid House und 90er mit Techno-Raves. Boy George erzählt die Geschichte der Musik damals und lässt einige, der großen DJs der Zeit zu Wort kommen. (Die „Drogen sind böse"-Reden einfach ignorieren!)

Hier geht es zu mehr Techno auf i-D.

Credits


Text: Alexandra Bondi de Antoni zusammen mit Anastazja Moser
Foto: Tilman Brembs / Zeitmaschine.org
In Kooperation mit Converse.

more from i-D