Anzeige

Facebook fragt, Musiker antworten: Len Sander

Die Frontsängerin der Schweizer Space-Pop-Band hat uns erzählt, was sie morgens aus dem Bett bringt und welchen Ratschlag sie ihrem jüngeren Ich heute gerne mit auf den Weg geben würde.

|
Jan. 31 2018, 11:46am

Foto: Sonja Berta

Du wolltest schon immer wissen, wie die Emoji-Tastatur deiner Lieblingsmusiker aussieht? Oder welchen Ort sie als Zeitreisender gerne besuchen würden? Gut, dass es jetzt eine Funktion auf Facebook gibt, die einem genau diese lebensentscheidenden Fragen stellt. Und weil wir wissen, wie sehr auch du danach brennst, ein paar absurde Geheimnisse deiner Lieblingskünstler zu erfahren, haben wir ihnen einfach ein paar Screenshots davon geschickt und geschaut, was passiert.
Anzeige

"Können wir etwas Neues schaffen, das nur auf Träumen und Visionen beruht?", fragt sich Sängerin Blanka Inauen auf dem neuen Album The Future of Lovers von Len Sander. "Vielleicht wird in den Mustern unserer Vergangenheit aber auch immer bereits die Zukunft mitgeschrieben." Um eine Antwort auf diese Frage zu finden, nimmt uns Blanka gemeinsam mit ihren Bandkollegen mit auf eine Zeitreise, die sich von neuer Liebe bis hin zu Erinnerungen aus längst vergessenen Tagen dreht. Die einzige Konstante: der unverwechselbare Space-Pop-Sound des Quintetts, der sich irgendwo zwischen goldenen 90ern und Pop-Art verorten lässt. Und weil neue Musik-Entdecken zwar unglaublich viel Spaß macht, die Geschichte dahinter zu erfahren aber noch mehr, haben wir die Züricher Newcomer Rede und Antwort stehen lassen.


Auch auf i-D: Wir haben Bibi Bourelly getroffen


... du Facebook, Instagram und WhatsApp im Loop checkst.

... verlier' keine Zeit in einem normalen Job und mach' direkt was mit Kunst.

... die Aussicht auf ein leckeres Frühstück.

... die Tage zeichnend zu verbringen und dabei jegliches Zeitgefühl zu verlieren.

... Kochen.

... Frida Kahlo.


... als ich angefangen habe, meine Kleidung zusammenzulegen, anstatt sie einfach auf einen Haufen zu werfen.

... Papier.

... dass mich das, was ich mache, erfüllt.

more from i-D