Anzeige

Schau dir hier eine verloren geglaubte Szene aus Wes Andersons erstem Film an

Wir sind uns nicht wirklich sicher, warum es diese großartige Szene aus "Durchgeknallt" nicht in die Endfassung geschafft hat.

|
Dez. 14 2017, 10:36am
Anzeige

Wes Anderson ist bekannt dafür, Außenseiter in den Mittelpunkt seiner Filme zu stellen – sein Regie-Debüt Durchgeknallt aus dem Jahr 1996 ist das beste Beispiel dafür. In der Komödie geht es um drei Möchtegern-Kriminelle (einen davon spielt Owen Wilson, seine erste Filmrolle überhaupt), die kläglich an ihrer Aufgabe scheitern. Zwar war der Film kein kommerzieller Erfolg, trotzdem hat er die Herzen der Kritiker erobert. 2008 wurde er in die angesehene Criterion Collection aufgenommen, die seine Fans nun als vorweihnachtliches Geschenk mit einer Szene überrascht, die es nicht in den fertigen Film geschafft hat.


Auch auf i-D: So viel Wes Anderson steckt in unserer Hauptstadt


Der dreiminütige Clip beginnt mit Dignan (Owen Wilson), der seinem Idol zig Fragen über seinen Job als Cop stellt. Schließlich möchte er dem Polizisten bei der Festnahme des Verbrechers helfen, der in seinem Garten war. Doch dann stellt sich heraus, dass der Cop Dignans Weed-Garten entdeckt hat.

Mittlerweile hat Wes' schräger Humor viele Fans gefunden. Aber als Durchgeknallt Mitte der 90er in die Kinos kam, haben die meisten Zuschauer den Film nicht verstanden. "Ich glaube, dass ich mir nie sicherer war als bei den Dreharbeiten zu Durchgeknallt", sagt Wes in einem Interview aus dem Jahr 2009. "Und nie unsicherer, als wir ihn gezeigt haben." Im selben Interview erinnert er sich, wie bei einem Probe-Screening die Hälfte des Publikums mitten im Film den Saal verlassen hat. "Sie sind in Gruppen raus. Leute gehen nicht in Gruppen auf die Toilette", erklärte Wes damals lachend. Heute würde das Publikum wohl nicht mehr in der Mitte eines Wes-Anderson-Films aufstehen und gehen.

Dieser Artikel stammt von unseren Kollegen aus der US-Redaktion.

more from i-D