Anzeige

wird 2016 das jahr der transgender-olympioniken?

Nach den neuen Richtlinien des IOC brauchen Transgender-Athleten jetzt keine geschlechtsangleichenden Operationen mehr, um an den Olympischen Spielen teilnehmen zu dürfen.

|
Jan. 26 2016, 11:05am

Die frühere Olympionikin Caitlyn Jenner gehört zu den bekanntesten Trans auf der Welt. Ihre Goldmedaille wurde ihr auch nicht aberkannt. Aber bis heute hat sich kein als offen Transgender lebender Athlet jemals für die Olympischen Spiele qualifiziert.

Dank neuer Richtlinien könnte sich das aber noch rechtzeitig für die Spiele in Rio ändern.

Anzeige

Bis Sonntag mussten Transgender-Athleten, die bei Olympischen Spielen antreten wollten, geschlechtsangleichende Operationen durchlaufen und sich seit zwei Jahren in einer Hormontherapie befinden. In einem neuen, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) veröffentlichten Dokument wird jetzt eine neue Regelung präsentiert: Transmänner sollten „ohne Beschränkungen" teilnehmen dürfen und Transfrauen müssen nur ein Jahr lang Hormontherapie durchlaufen, um die Berechtigung zur Teilnahme an den Spielen zu erhalten.

Wieso gibt es strengere Regularien für Transfrauen? Das IOC „möchte die Vorteile in den Frauenwettkämpfen reduzieren." Dementsprechend müssen „Mann-zu-Frau-Athleten nachweisen, dass ihr Testosteronlevel im Blut unter 10 nmol/L in den letzten zwölf Monaten vor dem ersten Wettkampf liegt."

„Es ist nötig, dass Transgender-Athleten so weit es möglich ist, nicht von der Möglichkeit der Teilnahme an Sportwettkämpfen ausgeschlossen werden", heißt es in dem Dokument. Es handelt sich hierbei lediglich um Empfehlungen und keine verbindlichen Regularien, aber das IOC hofft, dass die Regeln schon für die Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro im August greifen.

Joanna Harper, eine medizinische Beraterin in dem Komitee, hat die Hoffnung geäußert, dass andere Sportverbände ähnliche Regeln verabschieden. „Hoffentlich werden Organisationen wie die ITA die neuen IOC-Richtlinien übernehmen und so alle veralteten Regeln hinsichtlich Transgender ersetzt werden", sagte sie zu Outsports.

Credits


Text: Alice Newell-Hanson
Foto via Flickr Creative Commons

more from i-D