Anzeige

burberry hat einen trailer für einen blockbuster gedreht, der gar nicht existiert

Kann den Film bitte jemand produzieren?

|
Nov. 3 2016, 1:15pm

Ganz oder gar nicht: Burberry ist ein Haus, das sich eher für Variante eins entscheidet. Das britische Label hat gestern seinen neuesten Kampagnenfilm veröffentlicht—und er ist einfach nur spektakulär. Der dreiminütige Kurzfilm ist ein Trailer für einen Blockbuster und erzählt die persönliche Geschichte des Gründers des Modehauses, Thomas Burberry. Der Clou dabei ist: dieser Film existiert gar nicht. Burberry selbst hat Gabardine erfunden, einen engmaschigen, wasserdichten Stoff, aus dem viele der weltberühmten Trenchcoats hergestellt werden, die das Modehaus so berühmt gemacht haben.

Anzeige

Die Hauptrolle hat der irische Schauspieler Domhnall Gleeson übernommen. Dominic West aus The Wire spielt Ernest Shackleton, der Polarforscher, der schon früh an den jungen Designer geglaubt hat. Sienna Miller spielt Burberrys erste fiktive Liebe und Lily James, bekannt aus Downton Abbey, spielt die berühmte Pilotin Betty Kirby-Green, die 1937 einen Flugrekord aufgestellt, und dabei von Kopf bis Fuß Burberry getragen hat.

„Ich möchte, dass es den Film gibt", so James in einem Interview und spricht uns damit aus dem Herzen. „Wir haben so viel gedreht. Ich bin mir sicher, dass aus dem Material ein Film gemacht werden kann. Wir haben so viel in die Charaktere gesteckt. Es war ein ganz normaler Filmdreh."

Die Kostüme sind ein Mix aus der aktuellen Burberry-Kollektion und Archiv-Stücken, die in den hauseignen Fabriken in Yorkshire produziert werden. Die kreative Führung hat kein Geringerer als Oscar-Preisträger Asif Kapadia übernommen. Stills aus dem Film werden in der Printkampagne benutzt. Ein absolutes Must-watch—Britishness at its best.

Credits


Text: Isabelle Hellyer
Foto: Screenshot aus dem YouTube-Video „The Tale of Thomas Burberry" Burberry

more from i-D