Anzeige

Das sind die Kids aus Hongkong, die sich stundenlang für Vetements anstellen

Zum Launch der neuen Kollektion des Streetwear-Labels in der chinesischen Metropole haben wir uns mit den Fans über ihre Wunsch-Kollaborationen, ihre persönliche Geschichte mit der Brand und das Warten in der Schlange unterhalten.

|
Nov. 21 2017, 1:27pm

Koey (18), Chris (19) und Tsui (19), Studenten. Wie habt ihr von Vetements erfahren? Chris: Ich habe vor Jahren von dem Label in einem Online-Magazin gelesen. Koey: Durch meine Freunde. Was wollt ihr euch heute kaufen? Socken, Accessoires und ein T-Shirt.

Dieser Artikel stammt von unseren Kollegen aus der UK-Redaktion

Kim (20), Grady (19) und Jun (21), Studenten

Ihr seid die Ersten in der Schlange! Wie lange wartet ihr schon? 20 Stunden. Was wollt ihr kaufen? Kim: Die Kollabs mit Tommy Hilfiger und DHL. Jun: Ich bin auf der Suche nach neuen T-Shirts und Accessoires.


Auch auf i-D: Wir stellen euch die neuen Raver um Slava und seine Party "Cxema" vor


Wie habt ihr von Vetements erfahren? Kim: Ich habe die Hoodies gesehen und dachte mir nur: 'Die sehen hammergeil aus!'. Meine Freunde wollten sie noch kaufen, aber dann waren sie schon ausverkauft. Mit welchem Label sollte Vetements als nächstes zusammenarbeiten? Grady: Rick Owens.

Austin (28), Designer

Worauf hast du ein Auge geworfen? Auf die Reebook-Sneaker. Siehst du dich selbst als großen Fan? Eigentlich schon, aber ich besitze nicht viel davon, weil die Teile so teuer sind. Wie findest du die Zusammenarbeit mit DHL? Vetements sollte mit noch mehr Brands zusammenarbeiten – zum Beispiel auch mit Fedex.

Shory (21), Designer und Lam (19), Verkäufer

Anzeige

Warum seid ihr heute hier? Shory: Ich schau mich um und bin auf der Suche nach Inspiration. Wie habt ihr von Vetements erfahren? Lam: Durch Kanye West! Mit welchem Label sollte Vetements als nächstes zusammenarbeiten? Lam: A-COLD-WALL*. Shory: Mit einer Marke aus den 80ern oder 90ern wie X Japan.



Yupei (23), Web Designerin

Was willst du heute kaufen? Den Reebok-Sneaker, aber den schaue ich mir erst mal genauer an. Wie hast du von Vetements erfahren? Durch Modemagazine und das Internet. Beschreibe die chinesische Mode mit einem Wort. Street. Mit welchem Label soll Vetements als nächstes zusammenarbeiten? Rich Chigga [ein indonesischer Rapper].

Olivia (18), Studentin

Was willst du heute kaufen? Nichts Spezielles. Ich schaue, was es so im Sale gibt und bin für Inspiration hier. Wie hast du von Vetements erfahren? Ich habe schon vor langem die Fashionshows auf YouTube und Instagram gesehen. Beschreibe Hong Kongs Modegeschmack in drei Worten. Schnell, minimalistisch und dunkel.

Jason (32), Übersetzer

Wie findest du die Zusammenarbeit mit DHL? Was Vetements damit macht, ist so clever, fantastisch und einfach anders – das Label hat einen neuen Ansatz für seine Mode. Was fehlt der Modeszene in Südostasien deiner Meinung nach? Wir brauchen mehr Individualität. Wir folgen nur den Trends.

Dustin (35), Designer

Wie hast du von Vetements erfahren? Als Sänger aus Südkorea vor zwei Jahren angefangen haben, die Sachen zu tragen. Mit welchem Label sollte Vetements als nächstes zusammenarbeiten? G-Dragon.

more from i-D