Anzeige

Schau dir hier den ersten Clip aus dem neuen Wes-Anderson-Film an

"Isle of Dogs" ist wie "Der fantastische Mr. Fox", nur eben mit Hunden. Als Weltpremiere eröffnet der Film am 15. Februar die Berlinale 2018.

|
Feb. 7 2018, 3:01pm

Foto: © 2017 Twentieth Century Fox

Was kann es Schöneres geben, als auf einer Insel zu wohnen, auf der es nur Hunde gibt? Das klingt fast wie das Paradies, oder? Besser könnte es nur noch werden, wenn auf dieser Insel Hunde leben würden, die sich Wes Anderson ausgedacht hat. Der US-Regisseur hat den ersten Clip aus seinem neuen Animationsfilm Isle of Dogs – Ataris Reise am Dienstag veröffentlicht.


Auch auf i-D: Das Model klärt dich über Etikette auf (Spoiler: nicht)


Anzeige

Es ist der erste Film in Spielfilmlänge von Wes Anderson seit Grand Budapest Hotel aus dem Jahr 2014. In dem veröffentlichten Clip stehen sich zwei rivalisierende Rudel gegenüber, die um verrottetes Essen kämpfen. Ein Hund verliert im Kampf ein Ohr, eine ziemlich traumatisierende Szene. Auch wenn es zunächst wie ein Paradies klingt, ist Isle of Dogs alles andere als das.

Die Handlung spielt im Japan der Zukunft. Alle Hunde werden auf eine entfernte Insel verbannt. Wir lernen fünf Hunde davon kennen: Chief, Rex, Boss, Duke und King. Doch ihr isoliertes Leben wird vom 12-jährigen Atari unterbrochen, der auf Trash lsland nach seinem Hund Spots sucht.

Und weil es ein Wes-Anderson-Film ist, ist Isle of Dogs hochkarätig besetzt. Edward Norton spricht im Englischen den Rex, den wir bereits in dem Clip hören können. Daneben haben Bryan Cranston, Bill Murray, Jeff Goldblum, Greta Gerwig, Frances McDormand, Scarlett Johansson, Yoko Ono, Harvey Keitel und Tilda Swinton den Figuren ihre Stimmen geliehen, um nur ein paar von ihnen zu nennen.

Isle of Dogs – Ataris Reise eröffnet als Weltpremiere am 15. Februar die Berlinale 2018 und soll am 10. Mai 2018 in den deutschen Kinos starten.

Dieser Artikel stammt von unseren Kollegen aus der UK-Redaktion.

more from i-D