Anzeige

Jazzelle ist das Model, das gerade die Modewelt verändert

Die alternative Schönheitsikone ist mehr als nur ein Model. Sie ist das Gesicht einer ganzen Bewegung.

|
Apr. 13 2018, 10:46am

Links: Jazzelle trägt eine Jacke und einen Choker von Junya Watanabe. T-Shirt: Cyberdog. Ohrringe und Grillz (durchweg): Model's own. Rechts: Mantel von Burberry. Schuhe: Rick Owens. 

Anzeige

Der Name von Jazzelle Zanaughttis Instagram-Account beschreibt perfekte, wie unsere Generation gelernt hat, mit ihren Unsicherheiten umzugehen. Das 22-jährige Model steckt hinter @uglyworldwide. Ein Name, der so gar nicht zu ihrem umwerfend androgynen Look passen will. Und doch passt der irreführende Name zu dem Ansatz, den wir entwickelt haben: Wir posten freche Memes, die sich über unsere Defizite lustig machen und verwandeln Plattformen wie Instagram und Twitter in Safe Spaces, auf denen wir über psychische Erkrankungen sprechen können.


Auch auf i-D: Die Modekritikerin erklärt Diversity in der Mode


Jazzelle ist eine prominente Stimme dieser Entwicklung und teilt mit ihren 400k Followern Selfies ihrer unkonventionellen Beauty-Looks: Sie klebt sich Gegenstände ins Gesicht, trägt neonfarbene Perücken und rasiert sich ihre Augenbrauen. Ihr genderfluider und bahnbrechender Style will mit konventionellen Schönheitsstandards brechen. Auch wenn Jazzelle eine Muse von Nick Knight und eine Ikone unter Millennials ist, und bereits für Labels wie Gypsy Sport und Ashish gelaufen ist, denkt sie immer noch, dass sie auffalle "wie ein bunter Hund".

Jazzelle trägt eine Jacke und einen Choker von Junya Watanabe. T-Shirt: Cyberdog. Ohrringe und Grillz (durchweg): Model's Own

Im Gespräch erzählt sie über die Zeit, als ihr Leben komplett aus den Fugen geraten ist. Kurz bevor sie von Chicago nach New York gezogen ist, schien nichts so richtig zu laufen: Sie hatte drei Jobs, steckte tief in einer toxischen Beziehung mit "älteren, ausfälligen Mann", konnte kaum ihre Rechnungen bezahlen und half gleichzeitig noch ihrer Mutter. "Ich habe die ganze Zeit gefeiert, um den Schmerz zu unterdrücken", so Jazelle weiter. "Mein damaliger Freund und viele andere auch haben mir damals gesagt, dass sich keiner für mich interessiert. Dass ich ohne sie niemals etwas aus meinem Leben machen könnte." Jazzelle war auf der Suche nach einem Sinn für sich selbst und hat ihn gefunden, als sie sich die Haare abrasiert hat. "Ich bin eines Tages aufgewacht und dachte mir nur 'Ich hab' genug von Leuten, die mir sagen, wie ich sein und mich verhalten soll.'" So wurde aus ihren langen Locken ihr blonder Buzzcut – ihr eigener Britney-Moment. "Ich hatte einfach genug und war bereit, ein neues Kapitel in meinem Leben aufzuschlagen und mich weiterzuentwickeln." Jazzelle wusste zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass ihre neue Frisur ihr Ticket in ein neues Leben sein würde.

Jazzelle trägt Rick Owens.

Der neue Look hat ihre androgynen Features in den Vordergrund gerückt und die Aufmerksamkeit von keinem Geringen als Nick Knight erweckt. Der bekannte Fotograf schickte ihr eine DM, als er auf Instagram auf Bilder von ihr gestoßen ist. "Er schrieb mir, dass er es toll finden würde, wenn er mich in London fotografieren könnte", sagt Jazzelle. Dieser Shoot mit Nick Knight sollte ihr Leben verändern.

Kleid: Melitta Baumeister.

Das war vor zwei Jahren. Heute gehört Jazzelle zu den gefeiertsten Models der Industrie. Vorbei sind die Zeiten, in denen sie das Gefühl hatte, dass keiner an sie glaubt. Der Grund, warum sich so viele mit Jazzelle identifizieren können, ist einfach: Sie ist der lebende Beweis dafür, dass es vollkommen OK ist, nicht dazuzugehören. Ihre Bildunterschriften auf Instagram werden zu emotionalen Briefen. Eine ganz besonders ist die über ihre Erfahrungen mit Mobbing. "Ich habe irgendwann zurückgeschlagen und sie ließen mich in Ruhe", schreibt sie. Mit ihrer bunten Ehrlichkeit lässt Jazzelle die Welt wissen, dass einige Narben weder durch Shoots noch Catwalk-Shows verschwinden.

Kleid: Saint Laurent by Anthony Vaccarello.
Jazzelle trägt Vetements.
Jazzelle trägt Vetements.
Jazzelle trägt Louis Vuitton.
Jazzelle trägt Raf Simons.
Mantel: Céline. T-Shirt: AG Jeans. Hose: Palm Angels.
Mantel: Burberry. Schuhe: Rick Owens.
Jazelle trägt eine Jacke und einen Choker von Junya Watanabe. T-Shirt: Cyberdog. Ohrringe und Grillz: Model’s own.

Credits


Anzeige

Fotos: Daniel Jackson
Fashion Director: Alastair McKimm

Make-up: Hannah Murray / Art + Commerce.
Nägel: Rica Romain / LMC Worldwide verwendet Chanel Le Vernis.
Fotoassistenz: Mitch Stafford und Tim Hoffman.
Digital Manager: Karen Goss.
Stylingassistenz: Maggie Holladay und Desiree Adedje.
Make-up-Assistenz: Colby Smith.
Casting Director: Samuel Ellis Scheinman / DMCasting.
Model: Jazzelle / New York Model Management.

Dieser Artikel stammt aus The New Fashion Rebels Issue, No. 352, Sommer 2018.

more from i-D