Anzeige

Videopremiere: L-Vis 1990 & Sinjin Hawke, Cake

Der britische DJ und Produzent liefert nicht nur den Track für eine wirklich gute Hausparty, sondern zeigt uns auch, wie man sie richtig schmeißt.

|
Nov. 22 2017, 12:27pm
Anzeige

"Spaß ist der Schlüssel zu meiner Musik", verrät James Connolly, so sein richtiger Name, über seine Leidenschaft, die ihn schon fast seit einem Jahrzehnt begleitet. Seine Einflüsse aus New Wave und experimenteller Musik sind kaum zu überhören, besonders die Auswahl seiner Tracks und seine Technik machen James zu einem DJ, der Grenzen einreißt: "Ich spiele zwar immer die neuesten Sachen, aber bringe auch Vibes aus verschiedenen Welten und anderen Zeiten zusammen". Der Mitbegründer von Night Slugs, einem Musiklabel aus London, das sich mittlerweile auch zu einer Partyreihe etabliert hat, entführt uns mit jedem einzelnen seiner Tracks in eine andere Gefühlswelt. In genau diese lässt uns L-Vis 1990 mit seinem kürzlich erschienenen Mixtape 12 Thousand Nights eintauchen: "Manche davon sind voller Wut, Dunkelheit und Energie, andere dagegen voller Spaß und Freude".

Letzteres trifft vor allem auf den Track "Cake" zu, dessen Musikvideo in Berlin gedreht wurde und genau die Art von Hausparty widerspiegelt, auf die wir letztes Wochenende lieber hätten gehen sollen, statt im Bett zu bleiben. Darin zu sehen sind die Berliner DJs und Produzentinnen des No-Shade-Kollektivs und Clubkids, die die Grenzen zwischen Realität und Videospiel-Welt verwischen. "Wir lieben HipHop von Frauen, weil es eine angenehme Abwechslung vom Mainstream-Macho-Rap ist. Also war klar für uns, dass es in dem Video um starke Frauen gehen sollte." Und was gibt es besseres, als diese zusammenzubringen und gebührend zu feiern? Richtig, nichts. Überzeuge dich also am besten selbst davon!

Credits


Regie: Shaun Bass und Carmel Koster / Nsfw.ltd, Selam X
Styling: Halla Farhat

more from i-D