Anzeige

Lukas Ionesco ist unser Grunge-Folk-Lieblingsmusiker

Der junge Musiker und Schauspieler hat am Valentinstag das Musikvideo zu seiner Single "Sold My Life" rausgebracht, die er für seine Freundin Angèle Metzger geschrieben hat.

|
Feb. 20 2018, 2:30pm

Foto: Screenshot von YouTube aus dem Video "LUKAS IONESCO - SOLD MY LIFE" von Lukas Ionesco

Anzeige

Im Sommer 2016 hat i-D in der Videoreihe Summer of Love die schönsten und interessantesten Botschafter der Liebe zu Wort kommen lassen. Von Barcelona und London über Paris und New York haben uns junge Leute von ihren Ansichten über Romantik erzählt. Es waren Porträts derjenigen, die von Amors Pfeil getroffen wurden und die Art Beziehung führen, nach der wir uns alle sehnen. In Paris haben uns die Muse von Larry Clark und Gosha Rubchinskiy, Lukas Ionesco, und seine Freundin, Model Angèle Metzger, mit ihrer Liebesgeschichte und Offenheit verzaubert. Ganz ehrlich haben sie uns damals erzählt, wie ihre Begegnung für beide die Rettung gewesen ist und warum sie Seelenverwandte sind.

Vor knapp einer Woche haben die beiden im Musikvideo zum Song "Sold My Life" gezeigt, dass ihre Liebe mit jedem Tag stärker wird. Die erste Single-Auskopplung aus Lukas’ EP Paris Texas ist eine echte Grunge-Folk Liebeshymne. "I sold you my life, to show you my love" singt er in der verträumten Ballade. Das Video selbst lässt uns sehnsüchtig Lukas’ weitere Schauspielkarriere erwarten (bald wird er im Film Une Jeunesse Dorée von seiner Mutter Eva Ionesco zu sehen sein). Wir haben Lukas gefragt, was in den letzten zwei Jahren alles passiert ist.

Vor knapp zwei Jahren waren du und Angèle in unserem Video Sommer of Love zu sehen. Was ist seitdem passiert?
Ich habe meine EP rausgebracht. Sold My Life ist die erste Single, ein Liebeslied, das ich für Angèle geschrieben habe. Die vier anderen Songs sind ein bisschen anders: sie sind schwerer, trauriger, Grunge-iger. Ich wollte, dass die erste Single-Auskopplung ein fröhliches Lied ist. Für Angèle. Was noch so in unserem Leben passiert ist? Nur wunderschöne Dinge.


Auch auf i-D: Lukas und seine Freundin reden über ihre Liebesgeschichte


Anzeige

Hat deine Liebe zu Angèle Einfluss auf deine Musik?
Na klar. Alle meine Lyrics basieren auf unserer Beziehung und unseren gemeinsamen Erfahrungen. Und zwar nicht nur in der neuen Single, auf der sie mit mir singt und die im Grunde für sie gedacht ist, sondern auch in den anderen Tracks. Ich sage zwar, dass sie trauriger sind, trotzdem geht es darin auch um uns, um die Liebe.

Wie bist du zur Musik gekommen?
Meine Eltern haben sehr viel Musik gehört, und das hatte auch großen Einfluss auf meinen Musikgeschmack. Vor allem mein Vater, der selbst auch Musiker ist. Meine erste Band war eine Punk-Band bis ich mich Schritt für Schritt in Richtung Folk entwickelt habe. Aber im Grunde war es vor allem mein Vater, der immer nach dem Mittagessen seine Gitarre genommen und Musik gemacht hat. Das war ganz normal, Teil des Alltags. Als ich das letzte Mal auf die Bühne gegangen bin, habe ich mir gedacht, dass ich das alles schon ein bisschen ihm zu verdanken habe.

Was wünschst du dir für die Zukunft?
Ein großes Publikum. Und dann stehen noch ein paar Filme an. Einige Leute kennen mich bereits aus den Filmen von Larry Clark. Es werden zwei Filme rauskommen, in denen ich mitspiele, vielleicht wird man sie in Cannes sehen können. Beides sind Hauptrollen. Und es wäre toll, wenn die Leute mich jetzt auch als Musiker besser kennenlernen würden. Ich arbeite gerade schon an der nächsten EP.

Dieser Artikel stammt von unseren Kollegen aus der FR-Redaktion.

more from i-D