Anzeige

Wolfgang Tillmans fängt die verletzliche Seite seiner Freunde ein

In seiner neuen Ausstellung "Fragile" stellt der deutsche Fotograf persönliche Erinnerungen politischen Konflikten gegenüber.

|
Feb. 5 2018, 11:44am

Wolfgang Tillmans, Lutz, Alex, Suzanne & Christoph on beach (b/w), 1993 

Anzeige

Es gibt Neuigkeiten vom legendären Wolfgang Tillmans. Dieses Mal ist es kein weiteres Musikprojekt. Stattdessen gibt es eine neue Ausstellung des Fotografen im Musée d'Art Contemporian et Multimédias in Kinshasa, der Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo. In Wolfgang Tillmans: Fragile werden über 200 Arbeiten des deutschen Künstlers aus der Zeit von 1986 bis 2017 gezeigt. Verletzlichkeit soll hier als Stärke und nicht als Schwäche dargestellt werden.


Auch auf i-D: Im Gespräch mit dem bekannten Modefotografen


Dass die Ausstellung gerade in der Demokratischen Republik Kongo stattfindet, ist kein Zufall. Anhand Themen, die sich rund um persönliche Beziehungen drehen, sollen die starken politischen Spannungen des Landen reflektiert werden. Unter Tillmans' analogen Fotografien befindet sich auch seine Arbeit "Love (hands in hair)" von 1989. Darauf zu sehen ist eine Frau mit geschlossenen Augen, deren Kopf gehalten wird. Daneben sehen wir auch ein Selbstporträt des deutschen Fotografen in einer Sporthose aus dem Jahr 2005, intime Bilder seiner Freunde und sein bekanntes Werk eines Mannes, der sich einen Splitter aus dem Fuß zieht.

Wolfgang Tillmans, Love (hands in hair), 1989

Die eindringlichste Aufnahme ist trotz allem Tillmans' in Sepia aufgenommene Arbeit aus den 90ern, die ihn und seine Freunde eng umschlugen am Strand liegend zeigt. "Ich sehe mich selbst als Verstärker", wie uns der deutsche Fotograf vor Kurzem selbst gesagt hat. "Das betrifft nicht nur die Rolle, die ich habe, sondern auch meine Fotografie. Sie ist ein Medium mechanischer Manipulation. Schon früh habe ich gemerkt, dass ich so Ideen einen Raum geben kann."

Wolfgang Tillmans, Dan, 2008
Wolfgang Tillmans, Anders pulling splinter from his foot, 2004
Wolfgang Tillmans, August self portrait, 2005
Wolfgang Tillmans, Deer Hirsch, 1995
Wolfgang Tillmans, astro crusto, a, 2012
Wolfgang Tillmans, milk & gelatine, 2001
Wolfgang Tillmans, Iguazu, 2010
Wolfgang Tillmans, Faltenwurf (Pines), a, 2016
Wolfgang Tillmans, Headlight (f), 2012
Wolfgang Tillmans, Italian Coastal Guard Flying Rescue Mission off Lampedusa, 2008

Wolfgang Tillmans: Fragile läuft noch bis zum 18. Februar im Musée d'Art Contemporian et Multimédias in Kinshasa. Hier findest du mehr Informationen.

Dieser Artikel stammt von unseren Kollegen aus der US-Redaktion.

more from i-D