i-D Magazine

i-d.co is best viewed using a newer browser

We recommend you choose one of the following for the best experience possible. Click to download:

I don't mind. Take me to i-D.co anyway

  • Dürfen wir vorstellen: Der Kronprinz des Pop Art Philip Colbert und The Rodnik Band

    Wenn Andy Warhol und Katy Perry zusammen ein Kind hätten (hinter vorgehaltener Hand würde gemunkelt, dass der Vater tatsächlich Marcel Duchamp ist), dann wäre das Kind wie Philip Colbert. Der Willy Wonka der sogenannten Wearable Art („tragbare Kunst“) entdeckt Humor im Banalen und Satire im Allgemeinen, weswegen man ihn oft umgeben von Models, die paillettenbesetzte Urinale oder Campbells Suppendosen tragen, sieht. Gedacht als ironische Popband und inspiriert von Künstlern, die die Vorstellung von Kunst immer wieder in Frage gestellt haben, reißt Philips Modelabel The Rodnik Band die Grenzen zwischen Musik, Mode und Kunst ein. Um mit seinem Popuniversum zu expandieren, brachte er im letzten Monat mit der Ausstellung Sequin Pop („Pailletten-Pop“) im Gazelle Art House in London die Pailletten vom Körper an die Wand. i-D sprach mit dem Popart-Kronprinzen über seine Band, Mode und Pop Art.

    Mehr lesenMehr lesen
  • Exclusively i-D: Wood Wood über die Mickey Mouse Capsule Collection

    Durch die unerwartete Kooperation zwischen den Streetwear-Dänen von Wood Wood und Disney landet Micky Maus im Spiegellabyrinth: In ihrer Capsule Kollektion wird die bekannteste Maus der Welt auseinandergezogen, gedehnt und gespiegelt. Vor dem Pre-Release im Pariser Konzept-Store Colette haben wir den Wood-Wood–Designer Brian SS Jensen zum exklusiven Interview getroffen, um über Cartoons und die Zusammenarbeit mit Disney zu sprechen und euch eine exklusive Vorschau auf die Kollektion zu geben.

    Mehr lesenMehr lesen
  • New Yorks Rashaad Newsome verwandelt HipHop in Kunst

    Rashaad Newsome ist zu gleichen Teilen Komponist und Künstler. In den vergangenen fünf Jahren hat er vieles gemacht: Er hat das Albumcover der ersten Compilation „Saint Heron“ von Solange Knowles’ Musiklabel gestaltet, er hat für seine berühmte Bühnenperformance „Shade Compositions“, bei der körperliche Gesten von der Straße zu Kunst werden, mit dem Designer Alexander Wang zusammengearbeitet. Kaum zurück von der neuesten Shade-Performance beim Festival „Steirischer Herbst“ in Österreich steckt Rashaad Newsome mitten in den Vorbereitungen zu seiner Einzelausstellung und arbeitet nebenbei noch an einem Geheimprojekt mit Solange Knowles. i-D sprach mit dem New Yorker Künstler über Kunst, Mode und HipHop und wie fließend die Grenzen zwischen ihnen sind.

    Mehr lesenMehr lesen
  • Für Kaya Scodelario gilt: Liebe ist ein Labyrinth und das Leben ein Rätsel

    Mit 14 wurde sie durch die Rolle der schönen Teenagerin Elizabeth „Effy“ Stonem in der britischen Kultserie „Skins“ berühmt, aber jetzt spielt Kaya Scodelario eine Hauptrolle im Blockbuster „Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth“, der am 16. Oktober in die deutschen Kinos kommt. Im Interview mit i-D redet sie über Herkunft, Selbstzweifel und Brasilien.

    Mehr lesenMehr lesen
  • Nicolas Ghesquière erzählt von seiner Arbeit für Louis Vuitton

    Wenn sich einer der einflussreichsten Modedesigner und eines der größten Luxus-Labels der Welt zusammentun, darf man zurecht Großes erwarten. Die erste Kollektion von Nicolas Ghesquière für Louis Vuitton war alles, was man sich von einem Debüt erhoffen konnte. Und wir sind gespannt auf seine SS15-Kollektion.

    Mehr lesenMehr lesen
  • Zwanzig Jahre Marni

    Die Frühjahr-Sommer-Kollektion 2015 knüpft an Consuelo Castiglionis Leidenschaft für Blumen und den Fernen Osten an.

    Mehr lesenMehr lesen
  • Sex und Social Media: Die Mädels verändern das Gesicht des Feminismus’ im Web

    Herzchen, Smileys und #shares, oh my! Die Frauen, die das Web in ihrer Hand haben, Petra Collins, Phoebe Collings-James, Karley Sciortino, Arvida Byström und Alexandra Roxo, sind die Riot Grrrls der digitalen Generation – angefangen bei ihren bonbonfarbenen Blogs bis zu ihren zuckersüßen Selfies. Wir haben die Girls getroffen, die den Feminismus von den Spinnweben der Vergangenheit befreit haben, um über Sex, Social Media und darüber zu reden, warum es so viel Spaß macht, heute eine Frau zu sein.

    Mehr lesenMehr lesen
  • Tyler The Creator scheißt auf warme Milch, Drecks-Rap und Instagram-Kiddies

    Als Mitglied von Odd Future, Producer, Rapper, Writer, Regisseur und Schauspieler ist Tyler The Creator eine von Pop-Kulturs faszinierendsten Persönlichkeiten. Jenseits jeder Erwartungshaltung oder Selbstbegrenzung unterwegs, ist der vielschichtige Künstler aus L.A. nicht daran interessiert, Grenzen zu überschreiten; viel mehr verneint er deren Existenz. Als Tyler mit seinen Freunden nach San Francisco kam und fragte, ob i-D nicht ein paar Bilder machen wolle, einfach weil deshalb, gab es für ihn den Doppel-Daumen nach oben. Es gibt kein Album zu pushen, keine PR für weiß der Geier zu machen; einfach nur mal wieder reden, einfach so zum Spaß.

    Mehr lesenMehr lesen
  • 10 Dinge, die du nicht von A$AP Rocky gewusst hast

    Musik- und Fashionikone A$AP Rocky hat das Game in der Hand wie kein Zweiter. Mit einem Nummer-1-Album auf dem Konto und zwei weiteren in der Mache zementiert der 25-jährige Rapper seine Position als eine der musikalischen Stimmen seiner Generation. Wir haben uns mit him hingesetzt, um die Revolution auszurufen …

    Mehr lesenMehr lesen
  • Wir sprechen mit Ausnahmekünstler Takashi Murakami über Sci-Fi, Star Wars und seinen Film über eine Qualle

    Takashi Murakami, der Peter Pan zeitgenössischer Kunst, erstaunt die Welt mit seinen außergewöhnlichen, kaleidoskopischen Illusionen und zählt zu den renommiertesten und beliebtesten Künstler der Gegenwart. Seine Arbeiten liegen zwischen japanischer Zeitgeschichte, einer Welt aus Mangas, Animes, Harajuku und alter buddhistischer Tradition. i-D hat sich mit ihm getroffen, um über seines ersten Films Jellyfish Eyes und seine Ausstellung Arhat Cycle im Palazzo Reale in Mailand zu sprechen.

    Mehr lesenMehr lesen