Die VICEChannels

      news i-D Staff 17 August 2015

      ​streetstyle: triff den obdachlosen modefotografen mark reay

      Tagsüber fotografiert er glamouröse Backstageszenen der New Yorker Modeszene und nachts hat er kein Dach über dem Kopf.

      ​streetstyle: triff den obdachlosen modefotografen mark reay ​streetstyle: triff den obdachlosen modefotografen mark reay ​streetstyle: triff den obdachlosen modefotografen mark reay

      Stell dir vor, du läufst auf den Laufstegen von Versace und Moschino, musst aber unter freiem Himmel schlafen, weil du dir Miete nicht leisten kannst. Das war das Leben von Modefotograf und Model Mark Reay für sechs Jahre. Diese Zeit dokumentiert der Regisseur und Freund von Reay Mark Thomas Wirthenson in seinem neuen Film Homme Less.

      Mark Reay war das Gesicht in Kampagnen von großen Marken, er hat Fotos für internationale Publikationen geschossen und er hat sogar in Sex and the City ironischerweise einen Milliardär gespielt. Aber nach einem Arbeitstag verließ Reay die Welt von Luxus und Eleganz und stieg auf das Dach eines Wohnhauses. Die Schlüssel dazu gab ihm ein Freund.

      Als selbstständiger Fotograf lief Reay in teuren Designeranzügen durch Manhattan, der Fotos nach Fashionshows machte und auf High-Fashion-Events ging. Was nur ein paar Tage dauern sollte, entwickelte sich zu einem jahrelangen Doppelleben. Im Sportstudio duschte er sich und bereitete sich auf den Luxus seiner Branche vor. Vielleicht ist er ein Symbol für die ins Staucheln geratene, kreative Mittelklasse oder vielleicht ist er einfach ein Träumer, der sich nicht von seinem Leben im Big Apple verabschieden kann. So oder so, diese Dokumentation fasziniert.

      homme-less.com

      Stay i-D! Like uns auf Facebook, folge uns auf Twitter und Instagram.

      Themen:news, fashion, kultur, film, homme less, mark reay, mark thomas wirthenson, new york

      comments powered by Disqus

      Heute auf i-D

      Mehr laden

      featured on i-D

      Weitere Features